Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)

Der Bilstein-Turm im Hochwinter
Wanderparkplatz
Wgemarkierung
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Am Steinberg (Schutzhütte)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Basaltwand am Steinberg
Basaltwand am Steinberg
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
zur roten Niestequelle
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Die rote Niestequelle
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Wegweiser
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Wegweiser
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Wanderstrecken im Kaufunger Wald
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Es grüßt der Bilstein-Turm
Bilstein-Turm
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Rauhreif
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Der Bilsteinturm erbaut 1890/91
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Infotafel Bilsteinturm
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Aussicht ins Vorland von Witzenhausen
Blicck zum Meißner
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
ganz versteckt die Bilstein-Hütte
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Die Bilstein-Hütte
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Der Rote See
Der Rote See
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Die Waldschlösschen-Hütte
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Die Waldschlösschen-Hütte
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
kurz vorm Wanderparkplatz
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)
Premiumweg Bilstein im Kaufunger Wald (P14)

Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 34 Min.
Höhenmeter ca. ↑270m  ↓270m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Wanderung verläuft meist auf schmalen Pfaden, entdeckt das Glaserbe des Kaufunger Waldes und bietet einige Naturschönheiten und tolle Ausblicke am Bilstein-Turm. Der Bilstein ist die höchste Erhebung des Kaufunger Waldes mit 641,2 m NN. Etwa in der Hälfte der Tour bietet die Bilstein-Hütte am Fuß des Aussichtsturmes eine angenehme Rast bei Kaffee und Kuchen.

Öffnungszeiten:

Von April bis Oktober Dienstag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

November bis März Samstag und Sonntag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Tel.: 05542/8213 oder 0160/3572069

Eine weitere Rast ist im Waldschlösschen am Rand des Bergmassivs des Kaufunger Waldes möglich.

Öffnungszeiten:

Samstag ab 14:30 und Sonn- + Feiertags ab 10:30 Uhr, nur bei gutem Wetter

Tel.: 05604-7393 oder 5246

Die Tour überfordert keinen Wanderer und ist auch gut mit Kindern zu laufen.

Wir starten am Wanderparkplatz, oberhalb von Großalmerode. Das Navi können wir eigentlich zu Hause lassen, denn der Rundkurs ist optimal beschildert, so dass verlaufen, fast unmöglich ist. Es geht zum Steinberg seiner Basaltfelswand und seinen Seen. Hier wurde in früher Zeit in einer Glashütte das sogenannte Waldglas hergestellt.

Weiter geht es zur roten Niestequelle, deren Bachlauf der Namensgeber eines großen Waldtales in der Nähe ist (durch das Niestetal verläuft zum großen Teil der Gläsnerpfad). Wenige Kilometer ist es noch bis zum höchsten Punkt der Wanderung am Bilstein. Nach Besteigung des Aussichtsturmes, der einen phantastischen Rundblick[ Der Link zeigt ein navigierbares 360° Foto – mit einfachen Pfeiltasten zu bewegen; schön ist dass die ringsum liegenden Berge mit Höhen markiert werden] gewährt, machen wir eine kurze Rast an der Bilsteinhütte.

Die weitere Wanderung verläuft nun leicht abwärts auf einem Höhenkamm zum Roten See, einem Basaltsee, der ringsum von Basaltwänden eingerahmt ist. Jetzt fällt der Weg ca. 150 Höhenmeter durch das Fahrenbach-Tal zum Waldschlösschen. Auf schmalen Wegen steigt es merklich bergan meist durch dichten Buchenwald, weiter oben über freie Flächen zum Ausgangspunkt des Wanderparkplatzes auf 548 m NN.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de