Barbarossaweg


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 305 km
Gehzeit o. Pause: 73 Std. 55 Min.
Höhenmeter ca. ↑6434m  ↓6391m
Barbarossaweg Wegzeichen Markierung Beschilderung

Auf den Spuren des Kaisers Barbarossa bewegt sich der Wanderer auf dem Barbarossaweg im Norden von Hessen und Thüringen. Dass kulturelle Highlights hier den besonderen Reiz der Wanderung ausmachen, versteht sich von selbst. Dazu hat die Künstlerinitiative Ars Natura entlang des Wanderwegs rund 150 Kunstwerke installiert. Damit ist der Barbarossaweg auch ein hervorragender Kunstwanderweg.

Der Barbarossaweg verbindet Städte, Burgen und Klöster, die Kaiser Friedrich Barbarossa im Laufe seiner Regentschaft im 12. Jahrhundert besuchte, zu einem einzigartigen Wandererlebnis, das nicht nur Geschichts- und Kulturinteressierte genießen werden.

Wandern auf dem Barbarossaweg

Der Barbarossaweg umfasst rund 330 Kilometer. Es wird empfohlen, diese Gesamtstrecke in 15 einzelnen Etappen zu wandern. Dabei umfasst jede Etappe rund 15 bis 30 Kilometer. Die Wanderung beginnt mit der ersten Etappe in Korbach. Vorbei an der Burg Nordenbeck und Lichtenfels geht es heute bis zum Lichtenfelser Ortsteil Dalwigksthal, wo das erste Tagesziel erreicht weiter.

Die zweite Barbarossaweg-Etappe führt den Wanderer von Lichtenfels zunächst vorbei an Burg Lichtenfels und weiter bis zum Etappenziel Frankenau. Hier beginnt Etappe drei. Sie erstreckt sich auf 22 Kilometern bis nach Bad Wildungen.

Wir verlassen auf der vierten Etappe den Kurort und wandern über Büraberg bis zum Etappenziel Fritzlar. Von Fritzlar geht es auf dem Barbarossaweg weiter nach über Felsberg, vorbei an der Burg Heiligenburg bis nach Melsungen, wo wir zahlreiche Einkehrmöglichkeiten finden. Auf der sechsten Etappe geht die Wanderung von Melsungen über Spangenberg nach Reichenbach.

Wir wandern nun über Waldkappel nach Wichmannshausen (Etappe sieben), von dort weiter über Boyneburg nach Weißenborn (Etappe acht). Die neunte Etappe des Barbarossawegs beginnt in Weißenborn. Über Heldrastein erreichen wir Treffurt. Treffurt bildet den Startpunkt der zehnten Etappe. Auf dieser passieren wir die Burg Normannstein und erreichen Katharinenberg das Etappenziel Mühlhausen in Thüringen.

Weiter geht es auf der elften Etappe von Mühlhausen über Ammern nach Sollstedt (Menteroda). Die zwölfte Etappe des Barbarossawegs führt zur Burg Lohra. Weiter geht es nach Sondershausen (Etappe dreizehn) und über Göllingen nach Bad Frankenhausen. Auf der letzten Etappe wandern wir durch die sagenumwobene Kyffhäuser-Region und passieren die imposante Ruine der Reichsburg Kyffhausen, bis das letzte Etappenziel Tilleda in der Goldenen Aue erreicht ist, wo der Barbarossaweg endet.

Bildnachweis: Von Kora27 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort