Durchs Höllental nach Abterode (Werra-Meißner-Land)


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 22 Min.
Höhenmeter ca. ↑414m  ↓414m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Beginn der aussichtsreichen Wanderung, die teilweise durch Wald und offene Flächen geht, ist am Fuß des Meißner-Massivs, im Höllental. Das Höllental ist eine schluchtartige Verengung des Meißner-Vorlandes zur Werra hin.

Am Bilstein haben wir einen grandiosen Blick zum Meißner. Der Bilstein ist ein Bergsporn im Höllental auf dem im Mittelalter eine Burg thronte. Heute existieren nur noch Mauerreste. Die Wanderung folgt den Beschilderungen örtlicher Rundwanderwege und stößt auch auf den Premiumweg "P2" (Meißnerland).

Die Wanderung besteht aus zwei Schleifen, die auch jeweils auch einzeln gelaufen werden können. Um diese besser kombinieren zu können, bietet sich der Parkplatz an der Grube "Gustav" und dem Gasthaus Höllental an. Hier kann man auch bei Speis und Trank die Wanderung ausklingen lassen. Die Grube "Gustav" eignet sich als Erkundigung eines ehemaligen Kupferschiefer-Bergwerks, speziell auch für Kinder. In den Wintermonaten ist aber das Besucherbergwerk geschlossen.

update: 26.10.2017 zwei neue Fotos

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.