Schwalm-Eder-Kreis

Gut 7% der Fläche von Hessen stellt der Schwalm-Eder-Kreis im nördlichen Landesteil. Die Verwaltung des Schwalm-Eder-Kreises hat ihren Sitz in der Reformationsstadt Homberg an der Efze. Größte Stadt im Schwalm-Eder-Kreis ist Schwalmtal mit gut 18.000 Einwohnern.

Der Schwalm-Eder-Kreis war einst Stammgebiet der Chatten, von denen das heutige Hessen seinen Namen hat. Der Schwalm-Eder-Kreis wurde 1974 gebildet durch Zusammenlegung der Landkreise Fritzlar-Homberg, Melsungen und Ziegenhain. Heute zählen zum Schwalm-Eder-Kreis die Städte Borken, Felsberg, Fritzlar, Gudensberg, Homberg (Efze), Melsungen, Neukirchen, Niedenstein, Schwalmstadt, Schwarzenborn und Spangenberg sowie die Gemeinden Bad Zwesten, Edermünde, Frielendorf, Gilserberg, Guxhagen, Jesberg, Knüllwald, Körle, Malsfeld, Morschen, Neuental, Oberaula, Ottrau, Schrecksbach, Wabern und Willingshausen.

Der Schwalm-Eder-Kreis grenzt im Uhrzeigersinn im Nordosten beginnend an den Landkreis Kassel, den Werra-Meißner-Kreis, den Landkreis Hersfeld-Rothenburg, den Vogelsbergkreis, den Landkreis Landkreis Marburg-Biedenkopf, und den Landkreis Waldeck-Frankenberg (alle zu Hessen).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Schwalm-Eder-Kreis

Sehenswürdigkeiten im Schwalm-Eder-Kreis sind u.a. der Borkener See, das Hessische Braunkohle-Bergbaumuseum, die Felsburg, der Fritzlarer Dom, der Scharfenstein (304m), die Homberger Stadtkirche St. Marien, das Rathaus Melsungen, der Hessenturm auf dem Niedensteiner Kopf (475m), das Museum der Schwalm in Ziegenhain, die Totenkirche in Treysa, der Knüllturm, Schloss Spangenberg, die Burgruine Löwenstein, der Silbersee bei Frielendorf und das Jagdschloss Wabern.

Die schönsten Wanderwege im Schwalm-Eder-Kreis

Wandern ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten im Schwalm-Eder-Kreis. Einige überregionale Fernwanderwege durchziehen das Gebiet zwischen Knüll im Südosten und Kellerwald im Nordwesten. Man kann z.B. auf dem Ederhöhenweg wandern. Bekannt sind auch der Thüringer Elisabethpfad, der Kellerwaldsteig und der Herkulesweg.

Viele Rundwanderwege erschließen die verschiedenen Landschaften des Schwalm-Eder-Kreises. Die Fuldaschleife bei Guxhagen (17km), die Habichtswaldsteig-Extratour zum Hessenturm (16km), ein Stadtrundgang durch die Domstadt Fritzlar (9km) oder Durch das Fachwerkjuwel Homberg (10km), die Runde Über den Mosenberg (15km), die Tour Vom Löwensprudel zur Altenburg (13km) bei Bad Zwesten, der Hutewald-Wanderweg (11km), der Lochbachpfad (8km) und die Wanderung zum Knüllköpfchen (15km) sind schöne Wanderungen.

Vgwort