Wandern rund um Pohlheim

Restaurant & Gästehaus Am KirchleinRestaurant & Gästehaus Am Kirchlein

Der Gießener Landrücken hat einige schöne Wanderwege zu bieten. So führen beispielsweise zwei überregionale Fernwanderwege über den Landrücken. Da ist zum einen der Lahn-Ohm-Weg, der vom Kloster Schiffenberg kommend durch den Fernwald zwischen Annerod und Oppenrod nordwärts weiter nach Großen-Buseck führt. Der Lahn-Ohm-Weg verbindet Gießen mit Ober-Ohmen.

In Wetzlar startet der Lahn-Kinzig-Weg, dessen Ziel Wächtersbach in der Wetterau ist. Über Gießen kommt der Lahn-Kinzig-Weg auf den Gießener Landrücken und führt durch Annerod hindurch weiter in Richtung Laubach.

Der Gießener Klosterweg verbindet Kloster Schiffenberg in Gießen mit dem Kloster Arnsburg bei Lich. Dabei passiert er oberhalb von Grüningen auch den Limes-Wanderweg, der dem Verlauf des gesamten früheren römischen Grenzwalls folgt.

Der etwa 16km lange Fernwalder Rundweg beginnt am Sportplatz in Steinbach und bietet sich sowohl zum Radfahren, als auch zum Wandern an. Regional ist dieser schöne Wander- und Radweg auch als Butterweg bekannt, da die Anneröder Bauern bis etwa in die 1950er Jahre Fleisch, Wurst, Käse, Eier und eben auch Butter transportierten, um ihre Erzeugnisse auf dem Gießener Wochenmarkt zu verkaufen.