Wandern rund um Menden (Sauerland)

Im Mendener Stadtgebiet gibt es gute Wandermöglichkeiten auf bewaldeten Berghängen. Hinab in das Tal der Hönne und ihrer Zuflüsse geht es allerdings gelegentlich recht steil. Mit den Höhen im Ebbegebirge oder im Hochsauerland ist das allerdings nicht zu vergleichen, denn in Menden gibt es nicht einen Vierhunderter.

Von den großen Fernwanderwegen des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) führen zwei durch das Gebiet von Menden. Direkt in Menden startet der Christine-Koch-Weg, der nach Bad Laasphe führt. Und auch der Ruhrhöhenweg passsiert Menden. Wem das zu lang ist: Das sind die fünf besten Rundwandertouren in Menden - perfekt für einen Tagesausflug.

1. Von Menden zum Hexenteich und zur Antoniuskapelle auf dem Rodenberg

Der naturhistorische Wanderweg ist mit dem Kennbuchstaben Z gekennzeichnet und startet im Zentrum von Menden oberhalb der mächtigen Pfarrkirche St. Vincenz. Es geht vorbei an der niedergegangenen Burg Rodenberg zum Hexenteich und zur Antoniuskapelle auf dem Rodenberg.

Rundwanderung Naturhistorischer Wanderweg, 9km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

2. Runde durch den Luerwald

Der Luerwald ist ein Waldgebiet zwischen Lendringsen und Neheim, das auf über 1.600ha als Naturschutzgebiet und Vogelschutzgebiet ausgewiesen ist. Der Luerwald wird von zahlreichen kleinen Fließgewässern wie dem Bieberbach durchzogen. Das schauen wir uns an und starten dafür im Mendener Ortsteil Lendringsen.

Rundwanderung durch den Luerwald, 9km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. Spaziergang zum Mendener Labyrinth

Oberrödinghausen ist ein Ortsteil von Menden. Bekannt ist der Ort für zwei Sachen: den Oberrödinghauses Hammer (eines der ältesten Hammerwerke Westfalens) und die katholische Pfarrkirche Maria Königin des Friedens. Inspiriert von der Kirche, die über dem Hönnetal steht, entstand die Idee, einen Ort der Auszeit und Entschleunigung zu schaffen. So wurde aus rund sieben Tonnen Kalkstein das Mendener Labyrinth.

Rundwanderung zum Mendener Labyrinth, 2km, ca. 1 Stunde Gehzeit

4. Über die Oesberner Hochebene

Auf mystische Orte trifft der Wanderer auf dem Rundweg über die Oesberner Höhen. Zwischen Luerwald, Lahrberg und dem Ruhrtal führt der O-Weg durch eine dörflich geprägte Landschaft mit Feldern, Wald und Wiesen.

Rundwanderung über die Oesberner Hochebene, 13km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

5. Durch die Waldemei

Das Naherholungsgebiet Waldemei gilt in Menden als erste Anlaufstelle für aktive Naturfreunde. Man trifft Walker, Jogger und Wanderer. Wir starten am Forsthaus Menden, kommen zu Traeberts Teich und genießen fortan die Ruhe der Natur.

Rundwanderung durch die Waldemei, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort