Rundwanderung in den Luerwald (Menden)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 9 Min.
Höhenmeter ca. ↑168m  ↓168m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir beginnen die Wanderung im Mendener Ortsteil Lendringsen am Parkplatz des Freizeitzentrums Biebertal. Wir folgen einem anfangs asphaltierten, später befestigten Weg namens Bieberblick und kommen so in den Luerwald.

Der Luerwald ist ein Waldgebiet zwischen Lendringsen und Neheim, das auf über 1.600ha als Naturschutzgebiet und Vogelschutzgebiet ausgewiesen ist. Der Luerwald wird von zahlreichen kleinen Fließgewässern wie dem Bieberbach durchzogen. Vorherrschend im zentralen Lürwald sind Buchen- und Eichenmischwälder. Zur Fauna zählen Schwarzstorch, Kolkrabe, Waldschnepfe, Rotmilan und Mittelspecht.

Es geht südwärts bis nach Böingsen, wo man die Richtung auf Ost ändert und nun dem Rundwanderweg Lendringsen folgt. Wir queren kleine Waldstücke mit schönem Laubwaldbestand und wandern durch Feldfluren mit weiten Aussichten. Später geht es über die Siedlung Bremke und am Bieberbach entlang wieder zurück nach Lendringsen.

Hintergrund über den Luerwald (laut der Enzyklopädie Wikipedia): Der Luerwald war ein großes historisches Waldgebiet in der Grafschaft Arnsberg und dem Herzogtum Westfalen im Sauerland. Die Begriffsverwendung hat sich bis heute auf ein Waldgebiet in der nördlichen Randzone des Sauerlandes zwischen Neheim und Menden (Sauerland) verengt. Dabei handelt sich zum Großteil um das 1618 ha große Naturschutzgebiet Luerwald (Arnsberg) und das 563 ha große Naturschutzgebiet Luerwald und Bieberbach (Menden). Der Bereich ist zum Großteil ebenfalls Teil des 2633 ha großen FFH-Gebietes und des 2637 ha großen Vogelschutzgebietes Luerwald und Bieberbach.

Der Wald war im Mittelalter Besitz der Grafen von Arnsberg. Er wurde daher später auch Arnsberger Wald genannt. Dieser war größer als der heutige Arnsberger Wald und durchzog einen Großteil der Grafschaft Arnsberg. Er lag nicht nur wie der heutige Arnsberger Wald an Möhne und nördlich der Ruhr sondern – wie der heutige Lürwald – auch südlich der Ruhr.


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by PSX [CC-BY-SA-3.0]

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort