Wandern an der Mosel: Die 7 schönsten Touren an der Untermosel

Als Untermosel kennt man den Bereich des Moseltals ab Zell bis zur Mündung der Mosel in den Rhein am Deutschen Eck in Koblenz. Hier wird das Moseltal enger und ist eingefasst von teils hohen und steilen Flanken. In den nach Süden und Westen ausgerichteten Hängen wird Weinbau betrieben.

An der Untermosel finden sich viele gute Einstiegspunkte für Wanderungen. Entlang des Flusses zieht sich der Moselsteig als überregionaler Fernwanderweg und in den Orten sind in der Regel viele Rundwanderwege ausgeschildert. Das sind die sieben schönsten Rundwanderwege an der Untermosel.

1. Im Revier der Schwarzen Katz: Per Klettersteig zum Collis-Turm

Zell ist der zweitgrößte Weinbauort an der Mosel und die bekannteste Weinlage heißt Schwarze Katz. Wir gehen vom Schwarze-Katz-Brunnen auf einem Klettersteig hinauf zum Collis-Turm und genießen die schöne Aussicht auf den Zeller Hamm genannten Moselbogen.

Rundwanderung Collis-Klettersteig, 6km, ca. 2 Stunden Gehzeit

2. Vielleicht der schönste Blick im gesamten Moseltal?

Beginnend an der Marienburg wandern wir zum Prinzenkopf Aussichtsturm mit dem wahrscheinlich schönsten Rundumblick über das Moseltal, passieren dahinter den Ehrenfriedhof am Prinzenkopf und erreichen später Burg Arras. Abwechslungs- und aussichtsreich!

Rundwanderung Prinzenkopfturm, 8km, ca. 3 Stunden Gehzeit

3. Unterwegs im steilsten Weinberg Europas

Bis zu 65° Neigungswinkel (das entspricht rund 215% Steigung) gibt’s am Calmont (381m), dem steilsten Weinberg Europas. Auf dem Klettersteig geht’s hinauf auf Gipfelplateau und hier wird man mit einer herrlicher Sicht belohnt.

Rundwanderung Calmont Klettersteig, 7km, ca. 4 Stunden Gehzeit

4. Auf einen Seitensprung nach Cochem: Die Ritterrunde

Als Moselsteig-Seitensprung ist die Cochemer Ritterrunde markiert worden. Es geht hinauf zum Pinnerkreuz, auf die Wackerlay, zur Winneburg und über die Hubertushöhe zur Reichsburg Cochem, die ab dem 11. Jahrhundert erbaut wurde und deren Burgmuseum heute ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Rundwanderung Cochemer Ritterrunde, 18km, ca. 6 Stunden Gehzeit

5. Seit 850 Jahren in Familienbesitz und niemals zerstört: Burg Eltz

Es ist eine der schönsten und bekanntesten Burgen Deutschlands: Burg Eltz, in einem Seitental der Mosel gelegen. Einst zierte Burg Eltz die Rückseite des 500-Mark-Scheins. Heute ist sie Ziel einer der beliebten Traumpfade, der in Wierschem startet.

Rundwanderung Traumpfad Eltzer Burgpanorama, 13km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

6. Im Herzen der sonnigen Terrassenmosel

Auf urwüchsigen Pfaden geht es am Steilhang der Mosel unmittelbar durch die Weinberge. Klettersteige sorgen für Nervenkitzel, die markante Rabenlay und Kreuzlay für herrliche Aussichten bevor der Weg ins verwunschene und stille Schrumpftal eintaucht.

Rundwanderung Traumpfad Hatzenporter Laysteig, 13km, ca. 4 Stunden Gehzeit

7. Alles ist fein zwischen Mosel und Rhein

Der Koblenzer Stadtwald wir von Mosel und Rhein eingegrenzt. Wir haben schöne Ausblicke auf beide Flusstäler – vom Carolaturm zur Mosel und vom Aussichtspunkt Rittersturz zum Rhein. Zwischendrin genießen wir den Wald – und können nach der Tour noch einen Abstecher zum Deutschen Eck machen: Perfekt!

Rundwanderung Koblenzer Stadtwald, 14km, ca. 4 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort