Gebirgsfest-Tour Auf zum höchsten Berg: Von der Hochheide über den Langenberg


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 31 Min.
Höhenmeter ca. ↑553m  ↓866m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Niedersfelder Hochheide am Nordhang des Clemensbergs (839m) gilt als das größte zusammenhängende Hochheidegebiet in Nordrhein-Westfalen. Hier beginnen wir unsere Wanderung über den Langenberg (843m) nach Olsberg.

Start ist am Parkplatz an der Hochheidehütte. An der Hochheidehütte treffen wir auf den Rothaarsteig (und gleich noch ein paar andere bekannte Wanderwege wie den Uplandsteig und die Winterberger Hochtour). Wir folgen dem Rothaarsteig nordwärts zur Wegkreuzung Burbecker Platz.

Am Burbecker Platz halten wir uns halbrechts, weiter auf dem Rothaarsteig, und wandern hinauf zum Langenberg. Der Langenberg ist der höchste Gipfel des Rothaargebirges und gleich von ganz Nordrhein-Westfalen. Eine Metallplatte an einem Markierungsstein und das 2010 errichtete Gipfelkreuz zeigen an, wenn man auf dem Dach des bevölkerungsreichsten Bundeslandes steht.

Auf der Landesgrenze zu Hessen folgen wir weiter dem Rothaarsteig zum Richtplatz. Hier hat das kurkölnische Gohgericht in vorkarolingischer Zeit Urteile gefällt. Ein Stein mit einer Gedenktafel erinnert an diesen historischen Umstand.

Zum Rothaarsteig gesellt sich hier der Briloner Kammweg und wir wandern weiter nach Bruchhausen. Vor uns liegt das beeindruckende Panorama der Bruchhauser Steine, eines der insgesamt 77 nationalen Geotope Deutschlands.

Mit dem Bild vor Augen spazieren wir nach Bruchhausen hinein, verlassen den Rothaarsteig und kommen zum Schloss Bruchhausen, einem historischen Adelssitz. Man munkelt, Schloss Bruchhausen sei schon über tausend Jahre alt. Die heutigen Bauwerke stammen allerdings aus dem 18. Jahrhundert. In der ehemaligen Meierei befindet sich heute eine kleine Hofbrauerei und der Rosengarten mit Café.

Durch die Drumecke spazieren wir ins Schmittecketal und weiter ins Gierskoppbachtal, das uns direkt zur Tourist-Information in Olsberg leitet. An der Tourist-Information mündet der Gierskoppbach in die Ruhr, die ihre Quelle im Winterberger Hochland hat und zentral durch Westfalen fließt, bis sie bei Duisburg den Rhein erreicht.

Diese Wandertour wurde zum 69. Gebirgsfest des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) ausgearbeitet. Das 69. SGV-Gebirgsfest findet am 30. Juni und 1. Juli 2018 in Olsberg (Hochsauerland) statt. Weitere Informationen zum SGV-Gebirgsfest finden Sie hier.

Vgwort