Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg Etappe 1 Ostbahnhof - Bonames


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 24 km
Gehzeit o. Pause: 5 Stunden 17 Min.
Höchster Punkt: 185 m
Tiefster Punkt: 93 m
Frankfurter Gruenguertel Rundwanderweg

Restaurant-Gästehaus WilhelmshöheRestaurant-Gästehaus Wilhelmshöhe

Will man den Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg in drei Tagesetappen wandern, empfehlen wir als Startpunkt den Ostbahnhof in Frankfurt, der von der U-Bahnlinie U 6 über Hauptwache und Konstablerwache angefahren wird. Vom Danziger Platz geht es die ersten Meter auf dem Frankfurter Grüngürtel-Rundwanderweg zum Frankfurter Ostpark.

Der 32ha große Ostpark liegt in Frankfurt-Ostend und erstreckt sich rund um den Ostparkweiher, ein ehemaliger Altarm des Mains. Der Frankfurter Ostpark ist aufgrund seiner ausgedehnten Rasenflächen und seiner Sportanlagen als Freizeitgelände beliebt. Der Ostpark ist nach dem Volkspark Niddatal der zweitgrößte Park in Frankfurt am Main und natürlich Bestandteil des Frankfurter Grüngürtels.

Hinter der Bundesstraße B 8 wechselt der Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg in die Rose-Schlösinger-Anlage an der Eissporthalle und führt über den Erlenbruch zur Kleingartenanlage Riederwald und weiter am Fechenheimer Mainbogen bis kurz vor den Fechenheimer Weiher. Dann wird die Autobahn gequert und es geht ins Naturschutzgebiet Enkheimer Ried, das bereits 1937 erstmals ausgewiesen wurde. Die Riedlandschaft ist geprägt von Schilfröhricht und Weidengebüsch, die im Uferbereich des großen Teichs wachsen. Im Enkheimer Ried lebt auch eine kleine Population der europäischen Sumpfschildkröte (Emys orbicularis).

Weiter geht es auf dem Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg ins Naturschutzgebiet Berger Hang, das ehemalige Steilufer eines Altarms des Mains. Die Lage des Berger Hands bedingt ein mildes und warmes Kleinklima. Hier blüht alles ein wenig früher als im restlichen Frankfurt. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde am Berger Hang noch Wein angebaut. Am Rande des Berger Hangs liegt die Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain, die regelmäßig zu Führungen einlädt.

Über die Marktstraße wandert man durch Bergen-Enkheim. Hier passiert man das alte Berger Rathaus, das als schönstes erhaltenes Fachwerkhaus der bäuerlichen Spätrenaissance im Raum Frankfurt zählt. Das gemauerte Untergeschoss entstand bereits ab dem Jahr 1300, der schmucke Fachwerkaufbau folgte im frühen 16. Jahrhundert. Heute ist im alten Berger Rathaus ein Heimatmuseum untergebracht.

Jetzt erfolgt der Anstieg hinauf auf den Lohrberg (185m), den Logenplatz hoch über Frankfurt. Zunächst kommt man am Main-Äppel-Haus vorbei, einem Informationszentrum zu den Themen Streuobst und Gartenbau mit angeschlossenem Naturerlebnisgarten.

Dann steht man auf dem Lohrberg und genießt den wunderbaren Blick über die Skyline von Frankfurt am Main. Genießen kann man dabei wahlweise einen Apfelwein (das typische Frankfurter Stöffche, über den das Main-Äppel-Haus informiert) oder einen Riesling, der hier am Lohrberger Hang angebaut wird. Der Lohrberger Hang ist der letzte verbliebene Weinberg im Statdgebiet von Frankfurt und zählt heute zum Anbaugebiet Rheingau.

Auf der Grenze von Frankfurt zu Bad Vilbel in der Wetterau leitet der Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg erst nach Berkersheim und weiter nach Harheim. Hier erreicht der Grüngürtel Rundwanderweg unterhalb des Harheimer Rieds die Nidda und folgt dieser bis zum Nordpark in Bonames.

Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg Etappen


Grüngürtel Rundwanderweg Etappe 1 - Grüngürtel Rundwanderweg Etappe 2 - Grüngürtel Rundwanderweg Etappe 3

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort