Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 7 Hatzfeld - Richstein


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 46 Min.
Höhenmeter ca. ↑372m  ↓317m
Wegzeichen Wittgensteiner Panoramaweg

Zusammen mit dem Ederhöhenweg führt der Wittgensteiner Panoramaweg vom hesssischen Hatzfeld durch das Elsofftal zum Thalacker (356m) und erreicht damit wieder die Wittgensteiner Kammer. Weiter geht es nach Beddelhausen. Hier wird die Eder über eine schöne Rundbogenbrücke aus dem 19. Jahrhundert passiert.

Durch das Waldgebiet des Kalmbracht geht es weiter in Richtung Richstein, das am Übergang der Berleburger Gemarkung hin zur Stadt Bad Laasphe liegt. Der Wittgensteiner Panoramaweg kommt ins Leisebachtal und der Wanderer kann schöne Fernsichten bis nach Arfeld genießen.

Angekommen in Richstein kann man die kurze Etappe des Wittgensteiner Panoramawegs noch mit einem informativen Marsch über den Naturlehrpfad ergänzen. Er beginnt im Haintal und führt um die Überreste einer früheren Burg vorbei. Die Reste sind frei zugänglich und man hat von dem Burgberg (491m) einen schönen Blick auf das im Tal liegende Richstein.

Wittgensteiner Panoramaweg Etappen


Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 1 - Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 2 - Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 3 - Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 4 - Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 5 - Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 6 - Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 7 - Wittgensteiner Panoramaweg Etappe 8