Wandern rund um Bestwig: Die 5 schönsten Rundtouren

Die schönsten Aussichten rund um Bestwig und seine Ortsteile findet man auf dem Bestwiger Panoramaweg. Auf gut 50km Länge führt der Weg, gekennzeichnet mit einem großen B im Kreis, an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei, von der Veledahöhle über die Plästerlegge bis hin zum alten Rauchgaskamin bei Ostwig.

Eine Reihe überregionaler Fernwanderwege durchziehen das Gebiet von Bestwig. Zuvorderst zu nennen ist hier die Sauerland-Waldroute. Aber auch der Ruhrhöhenweg (von Winterberg nach Duisburg), der Wilhelm-Münker-Weg (von Warstein nach Hilchenbach) und der Kaiser-Otto-Weg (von Meschede nach Marsberg) kommen durch Bestwiger Gemarkung. Für Tagesausflüge bieten sich diese 5 Rundwanderungen in Bestwig an.

1. Kurze Runde zum Aussichtsturm auf dem Steinberg

Dieser Rundwanderweg an der Sauerland-Waldroute ist kurz, belohnt aber mit schöner Natur und einer feinen Aussicht ins Hochsauerländer Schluchtgebirge bei Bestwig. Markiert ist der Rundweg mit dem von der Sauerland-Waldroute bekannten W in grün auf weißem Grund. Es geht hinauf zur Steinbergruine, einem nie in Betrieb genommenen Kamin einer Hütte. Heute wird das Bauwerk als Aussichtsturm genutzt.

Rundwanderung zur Steinbergruine, 4km, ca. 1 Stunde Gehzeit

2. Unterwegs im Bergmannsland bei Ramsbeck

In Ramsbeck wurde seit dem 11. Jahrhundert Bergbau getrieben. Wir folgen auf dieser Runde den Spuren des Bergbaus, kommen u.a. zum Rauchgaskamin am Bastenberg, dem Venetianerstollen und durchs Valmetal.

Rundwanderung Bergbau-Spuren, 13km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

3. Ein Kleiner, aber der Größte in NRW

Die Plästerlegge ist im Vergleich zu den Wasserfällen im Schwarzwald und in den Alpen sicherlich eher niedlich mit 20 Metern Fallhöhe, aber in Nordrhein-Westfalen ist die Plästerlegge der höchste natürliche Wasserfall und ein beliebtes Ziel für Wanderer (wenngleich die Plästerlegge im Sommer auch schon mal trocken fallen kann).

Rundwanderung zum Wasserfall, 16km, ca. 4 Stunden Gehzeit

4. Nierbachtal, Halberg und Ruhr

Vom Fünf-Wunden-Kreuz in Velmede wandern wir los auf den Halberg (476m) und dann hinab ins Nierbachtal, einem wenig bekannten Seitental der Ruhr. Wir begleiten den Nierbach bis zu seiner Mündung und wandern weiter ins Naturschutzgebiet Lütteckenstein-Halberg.

Rundwanderung Nierbachtal, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

5. Rundwanderung durchs Valmetal

Die Valme ist ein knapp zwanzig Kilometer langer Zufluss der Ruhr, die durchs Gemeindegebiet von Bestwig. Der örtliche Rundwanderweg VA6, markiert durch den Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) führt uns in einer schönen Schleife durchs Valmetal nach Ramsbeck und zurück.

Rundwanderung durchs Valmetal, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderwege Bestenlisten
Vgwort