Wandern im Kannenbäckerland (Westerwald): Die 7 schönsten Rundtouren


14 Bilder
Artikelbild

Das Kannenbäckerland ist – obwohl eigentlich eine klassische Industrieregion – landschaftlich sehr abwechslungsreich. Im Osten bei Wirges hat der Tonbergbau seine heute weitgehend renaturierten Spuren hinterlassen, im Norden schlängelt sich das Brexbachtal hinunter bis nach Sayn, im Süden liegt auf der Kannenbäcker Hochfläche das Limesdorf Hillscheid und weiter westlich die Kleinstadt Vallendar. Es gibt viel zu erleben – wandern wir es an!

Hunderttausende sind schon im Kannenbäckerland gewandert – vielleicht oft, ohne es genau zu wissen, führt doch der Rheinsteig entlang der Westflanke des Kannenbäckerlands. Auch der Limes-Wanderweg und der Westerwald-Hauptwanderweg 3 leiten durchs Kannenbäckerland. Für Tagesausflüge sind Rundwanderwege aber meist interessanter. Wir zeigen die sieben schönsten Touren im Kannenbäckerland.

1. Traumhaft unterwegs im Kannenbäckerland

Einer der bekanntesten Rundwanderwege im Kannenbäckerland ist der Saynsteig, eine rundum gelungene Schleife, die vom Schloss Sayn durchs Brexbachtal hinauf auf die Nauorter Hochfläche führt und am Rückweg ein Stück lang den Limes begleitet. 15km, tolle Natur, gute gastronomische Infrastruktur und Sehenswürdigkeiten wie den Schmetterlingsgarten oder die Ruine von Burg Sayn machen aus dem Saynsteig einen echten Traumpfad.

Rundwanderung Saynsteig, 15km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

2. Die Waldschluchten im Vallendarer Wald

Ebenfalls ein solcher Traumpfad ist der Waldschluchtenweg bei Vallendar. Berg Schönstatt, das Feisternachtbachtal und das Limesdorf Hillscheid liegen am Weg. Man streift auf dem Waldschluchtenweg auch Höhr-Grenzhausen und kann schön einen Abstecher zum Keramikmuseum Westerwald verbinden.

Rundwanderung Waldschluchtenweg, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

3. Die Waldseen im Kannenbäckerland und der Aussichtsturm Köppel

Mitten in den dichten Wäldern der Montabaurer Höhe steht der Aussichtsturm Köppel. Der ist Ziel dieser schönen Runde, die auch den Beinamen „Waldseen im Kannenbäckerland“ trägt. Vom Köppelturm haben wir einen tollen Fernblick über den Westerwald zur Eifel und zum Hunsrück. Auf dem Rückweg kommen wir am Erlenhofsee vorbei.

Rundwanderung zum Aussichtsturm Köppel, 17km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

4. Malberg und Steimel – Zweigipfel-Tour bei Wirges

Der Malberg (422m) ist ein erloschener Vulkan und erhebt sich nördlich von Moschheim am Ostrand des Kannenbäckerlands im Übergang zum Ahrbachtal. Der Steimel (333m) ist der Hausberg von Wirges. Diese abwechslungsreiche Wandertour verbindet beide Berge. Unterwegs gibt's lauschige Bächlein, stille Wälder und wilde Felsformationen zu genießen.

Rundwanderung über Malberg und Steimel, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

5. Auf den Spuren der Römer am UNESCO-Weltkulturerbe Limes

Um das Limesdorf Hillscheid wurde vom Limesturm bis zum Kastell und zurück ein Rundweg angelegt, der diese Limes-Monumente mit einander verbindet. Auf Stationstafeln werden Limesverlauf und dorfgeschichtliche Besonderheiten erklärt. Eine ausführliche Wegbeschreibung findet sich einem Faltblatt, das an Turm und Kastell bereitgehalten wird.

Rundwanderung Limespfad Hillscheid, 6km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

6. Wüstenhof, Berg Schönstatt und Kaiser-Friedrich-Turm

Wir starten die große Runde um Vallendar am Ausflugslokal Wüstenhof (wo sich einst schon Goethe entspannte) und wandern von hier zum Berg Schönstatt, wo ab 1914 die internationale Schönstatt-Bewegung begründet wurde. Durchs Feisternachtbachtal leitet die Wanderung zum Kaiser-Friedrich-Turm und hinein nach Vallendar, wo wir die Marienburg und eine der größten Kirchen am Mittelrhein passieren.

Rundwanderung Wüstenhof-Schönstatt-Vallendar, 17km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

7. Burg Grenzau und die Schluchten im Brexbachtal

Das Brexbachtal gilt als eines der schönsten Seitentäler am Mittelrhein. Wir starten in Grenzau, wo die Ruine der Burg Grenzau steht. Burg Grenzau hat den einzigen erhaltenen dreieckigen Bergfried in Deutschland. Dann geht es los ins Brexbachtal und über den Teufelsberg (210m) auf die Nauorter Hochfläche.

Rundwanderung Brexbachschluchtweg, 16km, ca. 5 Stunden Gehzeit


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw