Limespfad Hillscheid


Erstellt von: 'Maja'
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 33 Min.
Höhenmeter ca. ↑186m  ↓186m
Limespfad Hillscheid Westerwald

Um das Limesdorf Hillscheid wurde vom Limesturm bis zum Kastell und zurück ein Rundweg angelegt, der diese Limes-Monumente mit einander verbindet. Auf Stationstafeln werden Limesverlauf und andere dorfgeschichtliche Besonderheiten erklärt. Eine ausführliche Wegbeschreibung findet sich einem Faltblatt, das an Turm und Kastell bereitgehalten wird.

Anders als vorgegeben starten wir am CAP-Markt (Parkplatz in der Dorfmitte Hillscheids) und besichtigen zunächst den Rundofen, der zwar wesentlich jünger ist als der Limes, aber ein Industriedenkmal aus dem frühen 20. Jahrhundert darstellt.

Von dort aus geht es zurück zur alten Bahnlinie, dem Wegzeichen folgend zum Holzportal "Limespfad" - hier beginnt der eigentliche Limespfad, der parallel zum teilweise noch sichtbaren Wall und Graben der Limesbefestigung bis hinauf zum Kleinkastell führt.

Der Limespfad wird danach zum Weg (HG3) und führt durch Waldstraße, Im Rötchen sowie über die alte Bahnstrecke zurück zum Ausgangspunkt. Über die Höhrer Straße (L307) ist dann der Limesturm zu erreichen.

Auch wenn der Limespfad als "Einfach" eingestuft werden kann, sind aufgrund der Beschaffenheit einiger Abschnitte (unbefestigte, durchwurzelte Pfade) feste Schuhe empfehlenswert.

15.10.2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © 'Maja' via ich-geh-wandern.de