Wandern an der Nahe: Die sieben besten Rundtouren im Nahetal

Die Nahe fließt von Westen her dem Rhein zu und dient als natürliche Grenze zwischen dem Hunsrück nördlich und der Pfalz im Süden. Die Nahe entspringt bei Nohfelden im Saarland und mündet in Bingen in den Rhein.

Das Nahetal ist sowohl als Weinbauregion interessant (nirgendwo sonst in Deutschland gibt es auf so kleinem Raum so viele unterschiedliche Böden und damit unterschiedliche Charakteristika der Trauben), sondern auch kulturell und als Wandergebiet. Das sind die sieben schönsten Rundwanderung von der Quelle bis zur Mündung.

1. Da fangen wir mal ganz langsam an: Kurze Tour um die Nahe-Quelle 

Tatsächlich ein besserer Spaziergang und keine richtige Wanderung ist der Nahequelle-Pfad. Dennoch lohnt ein Ausflug speziell für Familien, denn neben der Nahe-Quelle selbst besticht der Weg durch die gelungene Wegführung auf pfadigen Wegen. An mehreren Rastmöglichkeiten finden sich auch gleich noch zahlreiche Spielmöglichkeiten für die kleinen Wanderer.

Rundwanderung Nahequelle-Pfad, 6km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

2. Hochwald, Moorlandschaft, das Nahetal und der Bostalsee

Eine abwechslungsreiche Tagestour beginnt in Oberthal im Sankt Wendeler Land. Wir wandern durch den Oberthaler Bruch – eine Niedermoorlandschaft – zum Nahetal und von da weiter zum Bostalsee, einem der touristischen Magnete im Saarland.

Rundwanderung um den Bostalsee, 18km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

3. Von der Edelsteinstadt Idar-Oberstein in die Felshänge oberhalb des Nahetals

Idar-Oberstein ist bekannt – als Edelsteinstadt, als Geburtsort von Hollywood-Legende Bruce Willis und als Heimat des deutschen Spießbratens. Hier starten wir unsere Tour in die felsigen Uferhänge des Nahetals. Dabei kommen wir auch durchs Naturschutzgebiet Alteberg.

Rundwanderung Nahe-Felsen-Weg, 9km, ca. 4 Stunden Gehzeit

4. Auf den Nahe-Skywalk und zum Schloss Dhaun

Der Wildgrafenweg führt uns zunächst zur Stiftskirche St. Johannisberg. In direkter Nachbarschaft wurde 2015 der Nahe-Skywalk installiert. Die Aussichtsplattform befindet sich 100m über dem Nahetal. Später kommt man zum Schloss Dhaun, die im 16. Jahrhundert zu einer der größten Burganlagen im Nahetal ausgebaut wurde.

Rundwanderung Vitaltour Wildgrafenweg, 14km, ca. 4 Stunden Gehzeit

5. Auf den deutschen Ayers Rock

Der Rotenfels (327m) ist die größte Steilwand zwischen Skandinavien und den Alpen und wird liebevoll deutscher Ayers Rock genannt. Der Rotenfels ist Ziel dieser Tour, die auch zur Burg Rheingrafenstein und durchs Bad Kreuznacher Salinental führt.

Rundwanderung Tour-Natur, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

6. Über die Gans zur Burg Rheingrafenstein

Eine der schönsten Burgruinen im Nahetal ist Burg Rheingrafenstein, die im 11. Jahrhundert auf einem steilen Felsen oberhalb der Nahe errichtet wurde. Wir wandern vom Bad Kreuznacher Stadtwald aus zum Rheingrafenstein und kommen dabei über den Gans genannten Felsen und Aussichtspunkt Johanneslust.

Rundwanderung Burg Rheingrafenstein, 9km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

7. Auf den Spuren der Hildegard von Bingen

An der Mündung der Nahe in den Rhein lebte einst Hildegard, die als Klostergründerin und Mystikerin des Mittelalters bis heute weltweit bekannt ist. Die kurze Runde führt uns zum Hildegarten, zur Burg Klopp, zur Hildegard-Gedächtniskirche und entlang des Rheins mit schönem Blick zum Binger Mäuseturm.

Rundwanderung Binger Hildegardweg, 4km, ca. 1 Stunde Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort