Wanderatlas-Wandertipps: Eisenbahnwandern

Am Sonntag (7. April) vor 180 Jahren wurde die erste Eisenbahnfernverbindung in Deutschland (zwischen Leipzig und Dresden) eröffnet. Wir nehmen das zum Anlass, heute einmal Wandertouren zu empfehlen, die wir gut als Strecke wandern können, weil Start und Ziel an Bahnhöfen liegen.

Neben vielen örtlichen Wanderwegen ist es natürlich immer besonders toll, wenn Fernwanderwege sich daran erinnern, das man auch irgendwie an- und wieder abreisen können sollte. Da haben u.E. Wege wie der Natursteig Sieg und weite Teile des Moselsteigs wirklich Vorbildcharakter.

1. Von Königswinter über den Drachenfels nach Rhöndorf

Oft verflucht man sie, oft ist sie aber auch überaus nützlich: die rechte Rheinstrecke, über der die Züge lautstark durchs Rheintal donnern. Wir starten am Bahnhof in Königswinter und wandern hinauf zum Drachenfels (321m) und von da weiter über die Löwenburg (455m) und zur Breiberghütte. Ziel ist Rhöndorf am Rhein, ehemals Wohnort von Bundeskanzler Konrad Adenauer.

Streckenwanderung von Königswinter nach Rhöndorf, 16km, ca. 5 Stunden Gehzeit

2. Es klapper(te)n die Mühlen im Urselbachtal

Vom U-Bahnhof Hohemark zum U-Bahnhof Heddernheim: Der Mühlenwanderweg verspricht eine schöne Tour vom Taunus entlang des Urselbachs hinein nach Frankfurt. Start ist das Taunus-Informationszentrum. Wir wandern über Oberursel, Stierstadt und Niederursel nach Heddernheim, wo der Urselbach in die Nidda mündet.

Streckenwanderung Mühlenwanderweg Oberursel, 14km, ca. 3 Stunden Gehzeit

3. Entlang des Biggesees von Olpe nach Attendorn

Der Biggesee ist einer der größten Stauseen in Nordrhein-Westfalen und ein beliebtes Naherholungsgebiet im südlichen Sauerland. Wir wandern vom Bahnhof Olpe aus los und bleiben die ganze Zeit am Ufer des Biggesees, bis wir die Waldenburger Bucht auf Höhe der Staumauer erreichen. Das letzte Wegstück leitet dann zum Bahnhof Attendorn.

Streckenwanderung entlang des Biggesees, 18km, ca. 4 Stunden Gehzeit

4. Durchs Aartal von Hohenstein nach Bad Schwalbach

Unser letzter Wandertipps führt in den Aartaunus. Wir beginnen die Tour am Bahnhof Hohenstein und wandern vorbei an Burg Hohenstein. Vorbei an der Frankenbergermühle geht’s ins Pohlbachtal. Auf einem schönen Waldweg wandern wir auf der Höhe zum Aartalhöhenweg, der uns hinunter zum Bahnhof in Bad Schwalbach bringt.

Streckenwanderung durchs Aartal, 9km, ca. 3 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

GPS Wanderatlas informiert