Von Burg bis Tal einfach genial: Die besten Wandertouren in Greifenstein (Hessen)


9 Bilder
Artikelbild

Von Burg bis Tal einfach genial: So beschreibt sich die Gemeinde Greifenstein im Hessischen Westerwald und tatsächlich ist für uns Wanderer Greifenstein ein lohnenswertes Ziel, nicht nur wegen der bekannten Burg Greifenstein, einem der Geopunkte im Geopark Westerwald-Lahn-Taunus.

In der Gemeinde Greifenstein laden z.B. das Ulmtal mit der Ulmtalsperre, das Waldidyll Dianaburg, der Basaltparcours in Beilstein und der Knoten (605m) zu Tagesausflügen ein. Und wenn man denn dann vor Ort ist: Das sind die fünf schönsten Rundwanderungen in und um Greifenstein.

1. Zwei Burgen, viel Ausblick und schöne Wälder

Der beliebteste Rundwanderweg im Greifensteiner Land ist sicherlich diese Tour, die von Beilstein, dem Verwaltungssitz der Gemeinde Greifenstein, aus zur Burg Greifenstein führt. Von hier hat man eine wunderbare Sicht ins Lahn-Dill-Bergland. Der Rückweg führt durchs Ulmbachtal zum Basalt-Parcours und zum Standort der ehemaligen Burg Beilstein.

Rundwanderung Zwei-Burgen-Weg, 14km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

2. Auf den Spuren der Hugenotten

Graf Wilhelm-Moritz zu Solms-Greifenstein nahm 1686 aus Frankreich vertriebenen Hugenotten auf, ließ dafür das Dorf Daubhausen räumen und das Dorf Greifenthal neu anlegen. Wir wandern auf dieser Runde vom Hugenottenbrunnen in Greifenthal zum Welschen Born und dann weiter zur Burg Greifenstein und wieder hinab ins Erschbachtal. Abwechlungs- und aussichtsreich.

Rundwanderung Historischer Hugenotten-Wanderweg, 18km, ca. 5 Stunden Gehzeit

3. Große Runde über den Knoten

Von den vielen Wanderwegen am Knoten im Übergang von Hessischem Westerwald zum Hohen Westerwald ist diese Tour unseres Erachtens am schönsten. Es geht vom Knoten aus zum Nenderother Wasserfall und später zum Adolf-Weiß-Denkmal, wo dem Erfinder des Westerwaldgrußes (Hui! Wäller? Allemol!) gedacht wird.

Rundwanderung Leonhard-Hörpel-Weg, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

4. Ulmbachtalrundwanderung mit Ulmtalsperre

Als Teil des großen Ulmtal-Rundwegs kann man eine kurze Schlaufe von der Ulmtalsperre nach Holzhausen wandern. Der Ulmbach fließt offen durch Holzhausen und bildet zusammen mit den Fachwerkhäusern und der kleinen Dorfkirche ein malerisches Ensemble. Sehenswert ist auch das Alte Haus, das Heimatmuseum von Holzhausen, das sich insbesondere der Wohnkultur um 1900 im Ulmbachtal verschrieben hat.

Rundwanderung an der Ulmtalsperre, 7km, ca. 2 Stunden Gehzeit

5. Burg Greifenstein: The essential hike

Gut zu gehen, auf meist befestigten Wegen, tolle Aussichten und nicht zu lang: Das ist die Kurzbeschreibung für den Burg-Greifenstein-Weg. Name ist Programm. Es geht von Greifenstein aus weiträumig um Burg Greifenstein herum, so dass man die mächtige Höhenburg aus allen Perspektiven sieht. Abschließend empfiehlt sich ein Besuch des Burggeländes und der interessanten Schlosskirche.

Rundwanderung Burg-Greifenstein-Weg, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw