Ruwer-Route am Saar-Hunsrück-Steig Etappe 3 Keller Stausee - Burg Grimburg


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑304m  ↓364m
Ruwer-Route am Saar-Hunsrück-Steig, Vor-Ort-Markierung

Das Schlussstück der Ruwer-Route genannten Weiterleitung des Saar-Hunsrück-Steigs nach Trier beginnt am Keller Stausee, dem touristischen Herzstück der Keller Mulde. Vom Keller Stausee aus halten wir uns nordöstliche Richtung und steuern das Ruwertal an.

Wir folgen dann ein Stück der Ruwer flussabwärts und verlassen das Ruwertal kurz vor Kell am See. Man kreuzt die Bundesstraße nach Saarburg und hält sich weiter in östliche Richtung, bis man am Keller Steg das Wadrilltal erreicht.

Hier im Wadrilltal an der Einmündung des Lauschbachs haben sich in den letzten Jahren wieder Biber angesiedelt und eine imposante Biberburg erbaut. Wir wandern nun weiter durchs Wadrilltal bis zum Grimburger Hof unterhalb der Ruine der Burg Grimburg, die im 13. Jahrhundert zu den sieben Landesburgen des Trierer Erzbischofs zählte.

Am Grimburger Hof stößt die Ruwer-Route auf die Haupttrasse des Saar-Hunsrück-Steigs, den man nun in östliche Richtung über Reinsfeld, die Primstalsperre und den Dollberg (695m) zum Erbeskopf (816m) im Nationalpark Hunsrück-Hochwald und zum Rhein hin oder in westliche Richtung über den Stausee Losheim zur Saarschleife und zur Mosel hin fortsetzen kann.

Ruwer-Route Etappen


Ruwer-Route Etappe 1 - Ruwer-Route Etappe 2 - Ruwer-Route Etappe 3

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.