Oestrich-Winkel: Das sind die 5 schönsten Rundwanderwege

Oestrich-Winkel liegt im Zentrum des berühmten Weinanbaugebiets Rheingau und beherbergt rund 70 Weingüter, die 900ha Fläche bewirtschaften. Damit ist Oestrich-Winkel die größte weinbautreibende Gemeinde in Hessen. Und mit Schloss Vollrads liegt hier eines der ältesten Weingüter der Welt. Verdursten werden wir also nicht, wenn wir nach Oestrich-Winkel kommen, um zu wandern.

Durch das Stadtgebiet von Oestrich-Winkel verläuft sowohl der beliebte Rheinsteig (von Wiesbaden nach Bonn) als auch der Rheingauer Gebück-Wanderweg (von Walluf nach Lorch). Für einen Tagesausflug bieten sich besser Rundtouren an. Das sind die fünf schönsten Rundwanderwege in Oestrich-Winkel.

1. Schlösserwanderung: Vom Spätleserreiter zum vermutlich ältesten Weingut der Welt

Schloss Johannisberg (hier wurde die Spätlese erfunden) und Schloss Vollrads (eines der ältesten noch bestehenden Weingüter der Welt) sind die beiden Hauptdarsteller dieser Runde, die oberhalb von Winkel durch die Weinberge führt.

Rundwanderung vom Schloss Johannisberg zum Schloss Vollrads, 7km, ca. 2 Stunden Gehzeit

2. Zum Kloster Eberbach und auf die Hallgarter Zange (mit dem schönsten Rheingau-Blick)

Von Hallgarten aus wandern wir erst zum Kloster Eberbach, das heute das größte Weingut in Deutschland beherbergt und ein Kulturdenkmal von europäischen Rang ist. Dann geht es auf die Kalte Herberge (den höchsten Gipfel im Rheingau mit 619m) und zur Hallgarter Zange (581m), Hier steht ein Aussichtsturm, der den wohl besten Blick über den Rheingau beschert.

Rundwanderung von Hallgarten zum Kloster Eberbach, 12km, ca. 3 Stunden Gehzeit

3. Wispertal und Rheingauer Gebück

Das waldreiche Hinterland des Rheingaus erleben wir auf dieser Rundwanderung, die in Geroldstein startet und u.a. ein Stück durchs Wispertal, zur Matzenmühle und zur Volkmannseiche führt.

Rundwanderung bei Geroldstein, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

4. Kleine Runde um Hallgarten

Hallgarten liegt als einer der Rheingauer Höhenorte nicht am Rhein, sondern zwei Kilometer weiter nördlich in Hanglage unterhalb der Rodungsgrenze der Taunuswälder. Der Ort ist als Weindorf allseits von Weinbergen umgeben und bietet eine Fernsicht nach Süden bis zur Odenwälder Bergstraße.

Rundwanderung um Hallgarten, 6km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

5. Große Runde auf dem Flötenweg

Der Flötenweg Oestrich-Winkel (benannt nach der typischen Flasche, in der die Rheingauwinzer ihre Weine abfüllen) ist ein System von Hauptweg und verschiedenen Stichwegen. Diese Runde kombiniert den Flötenweg so, dass eine schöne Runde durch die Weinberge bei Oestrich-Winkel herauskommt - perfekt für einen Tagesausflug.

Rundwanderung auf dem Flötenweg, 18km, ca. 4 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderwege Bestenlisten
Vgwort