Wanderung von Hallgarten zum Kloster Eberbach und über die Hallgarter Zange zurück


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.7km
Gehzeit: 03:16h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 908
Höhenprofil und Infos

Kloster Eberbach und die Hallgarter Zange: Das sind zwei Ziele, die man bei einem Ausflug in den Rheingau immer empfehlen kann. Wer zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen will, der entscheidet sich für diese Rundwanderung, die beide Ziele miteinander verbindet.

Start und Ziel der Runde ist in Hallgarten, ein Stadtteil von Oestrich-Winkel. Hallgarten liegt als einer der Rheingauer Höhenorte nicht am Rhein, sondern zwei Kilometer weiter nördlich in Hanglage. Trotzdem ist natürlich auch in Hallgarten Weinbau angesagt. Wir sind schließlich im Rheingau!

Wir starten am Hotel Zum Rebhang und gehen den Unkenbaumweg bis zum Rastplatz Am Unkenbaum. Hier halten wir uns rechts und wandern durch die Wälder zum Kloster Eberbach. Kloster Eberbach war eine der ältesten und bedeutendsten Zisterzienserabteien in Deutschland. Die Anlage zählt mit ihren romanischen und frühgotischen Bauten zu den bedeutendsten Kunstdenkmälern Europas. Gegründet wurde das Kloster 1136 von Bernhard von Clairvaux. Die Aufhebung erfolgte 1803.

Die landwirtschaftlichen Flächen gingen in staatliches Eigentum über und werden seit 1998 durch eine Stiftung verwaltet. Bewirtschaftet werden die Weinanbauflächen von den Hessischen Staatsweingütern, dem größten deutschen Weingut. Der umfriedete Steinberg von bereits im Mittelalter angelegt. Zum Besitz gehören der Steinberg und Parzellen in besten Lagen wie dem Rauenthaler Baiken, Erbacher Marcobrunn, Assmannshäuser Höllenberg und Rüdesheimer Berg.

Vorbei am Gaisgarten und der Unteren Kisselmühle wandern wir ins Kisselbachtal, einem Nebental des Rheins. Wir halten uns nun auf die Kalte Herberge zu und knicken dann hier links ab zum Wanderparkplatz Kreistanne, wo man alternativ gut starten kann.

Dann geht es weiter zur Hallgarter Zange (581m), die sich zweieinhalb Kilometer nördlich von Hallgarten erhebt. Auf der Hallgarter Zange steht seit 1909 ein Aussichtsturm mit Blick zum Großen Feldberg (Taunus), dem Melibokus (Odenwald), dem Donnersberg (Pfalz) und zur Skyline von Frankfurt am Main und Mainz. Nach längerer Zeit ist der Turm seit 2015 wieder geöffnet. Neben dem Aussichtsturm steht ein Berggasthaus, an das der höchste Biergarten im Rheingau angegliedert ist. In Nachbarschaft zum Aussichtsturm und Berggasthaus befindet sich ein Outdoor-Kletterpark.

Bildnachweis: Von Jörg Braukmann [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.64km
Gehzeit:
01:33h

Hallgarten ist ein Stadtteil von Oestrich-Winkel im Rheingau. Der Ort ist als Weindorf allseits von Weinbergen umgeben und bietet eine Fernsicht nach...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
19.1km
Gehzeit:
05:04h

Beginn der Wanderung ist in Oestrich, der Parkplatz am historischen Weinverladekran von 1745 und am Weinprobierfaß. Wir laufen vorbei an der Kirche,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.85km
Gehzeit:
02:00h

Diese Wanderung ist eine Kombination von den dauerhaft ausgeschilderten zwei Rundwanderwegen mit den Symbolen Wildschwein (Schwarz) und Hase (Braun)....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Hallgarter ZangeHotel Zum RebhangUnkenbaumGaisgartenKisselbachtal (Rhein)Wanderparkplatz KreistanneKisselmühle
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt