Lahn-Kinzig-Weg Etappe 4 Fernwald - Laubach


4 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 18.35km
Gehzeit: 04:15h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 38
Höhenprofil und Infos

In Fernwald am östlichen Rand des Gießener Landrückens beginnt die vierte Etappe auf dem Lahn-Kinzig-Weg. Es geht los im Fernwalder Ortsteil Albach. Man wandert ostwärts in die Natur und erreicht nach einer guten Weile erst Ober-Bessingen und dann Münster im Laubacher Hügelland.

Münster war im Mittelalter ein Wallfahrtsort, der der Marienstiftskirche in Lich unterstand. Die spätgotische dreischiffige Hallenkirche geht zu großen Teilen auf das 14. Jahrhundert zurück. Kanzel und Turmspitze der evangelischen Kirche stammen aus dem 16. Jahrhundert. Man vermutet, dass in Münster bereits um 1200 eine Kapelle stand, was durch einen romanischen Taufstein aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts belegbar erscheint.

Hinter Münster passiert der Lahn-Kinzig-Weg die hier noch junge Wetter, der Fluss, vom dem die Wetterau ihren Namen hat. Dann kommt man über den Bürgelweg hinein nach Laubach, ein kleines Städtchen am Fuße des Vogelsberg mit einer schmucken Altstadt rund um Schloss Laubach, der Residenz der Grafen zu Solms-Laubach.

Direkt an der Friedrichstraße, kurz vor dem offiziellen Ziel der Tageswanderung, kommt der Lahn-Kinzig-Weg an einem alten Jagdschloss vorbei, das eigentlich bei Gonterskirchen gebaut wurde und 1832 nach Laubach umgesetzt wurden. Seit 1981 ist im alten Solmser Jagdschloss das Heimatmuseum Fridericianum untergebracht. Im Fridericianum werden drei Ausstellungen gezeigt, die parallel die Laubacher Regionalgeschichte ausleuchten.

Eine Nummer kleiner geht es in einem Fachwerkhäuschen auf der anderen Straßenseite zu. Das Puppenstuben-Museum ist hervorgegangen aus der hoheitlichen Sammlung von Prinzessin Monika von Hannover. Derzeit kann man rund achtzig Stuben aus den Epochen Jugendstil, Gründerzeit und Biedermeier bewundern.

Jetzt ist man am Ziel der Wanderung, aber es lohnt natürlich unbedingt ein Abstecher in die Altstadt von Laubach, mit der Herrenscheune, in dem das Schlossmuseum untergebracht ist, der Stadtkirche und dem schönen Schloss Laubach, hinter dem sich ein englischer Landschaftspark erstreckt, der im 18. Jahrhundert angelegt wurde.

Lahn-Kinzig-Weg Etappen


Lahn-Kinzig-Weg Etappe 1 - Lahn-Kinzig-Weg Etappe 2 - Lahn-Kinzig-Weg Etappe 3 - Lahn-Kinzig-Weg Etappe 4 - Lahn-Kinzig-Weg Etappe 5 - Lahn-Kinzig-Weg Etappe 6 - Lahn-Kinzig-Weg Etappe 7


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by Stefan Schäfer, Lich; 2 by Carl Hanning; 3 by Doris Antony, Berlin; 4 by Pulv [CC-BY-SA-3.0]

Autor: VHC
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
17.97km
Gehzeit:
04:06h

Der Vogelsberger Höhen-Club (VHC) hat diesen Weg mit einem weißen Punkt markiert. Im Wanderwege-Prospekt des VHC trägt er die Nummer 25. Er verbindet...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
70.71km
Gehzeit:
17:03h

Der oberhessische Residenzenring verbindet die vier Residenzstädte Laubach, Grünberg, Hungen und Lich im Gießener Becken. Die reizvolle Rundwanderung...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
15.8km
Gehzeit:
03:39h

Die vierte Tageswanderung auf dem oberhessischen Residenzenring startet oberhalb von Ettingshausen im Äschersbachtal. Von hier geht es westwärts...

Weitere Touren anzeigen