Residenzenring Etappe 4 Äschersbachtal - Kloster Arnsburg


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 30 Min.
Höhenmeter ca. ↑174m  ↓187m
Residenzenring Wegzeichen

Die vierte Tageswanderung auf dem oberhessischen Residenzenring startet oberhalb von Ettingshausen im Äschersbachtal. Von hier geht es westwärts hinein in den Licher Stadtwald. Nach einiger Zeit kommt man zum Bürgersee mit der Angelhütte des Fischwaidclubs Lich und Umgebung. Hier bietet eine Ruhebank Gelegenheit zu einer Rast in herrlicher Natur.

Von Norden wandert man dann hinein nach Lich. Man passiert den Breuerberg (240m) mit dem schönen Breuerbergsee und kommt in die Altstadt von Lich. Hier steuert man direkt auf die Marienstiftskirche zu, die ihrer heutigen spätgotischen Form auf das Jahr 1510 zurückgeht. Graf Philipp von Solms lies die Marienstiftskirche nach dem Vorbild der Heiliggeistkirche in Heidelberg und der Wittenberger Stadtkirche errichten.

Der Glockenturm der Marienstiftskirche ist der Stadtturm von Lich. Als Festungsturm aus dem 14. Jahrhundert, mit einer Höhe von beinah fünfzig Metern macht er ordentlich was her. Er sicherte den Hang in Richtung Nordosten. Neben seiner Tätigkeit als Festung und Glockenturm, diente der Stadtturm auch als Verlies.

Jetzt steht man vor Schloss Lich, ein Renaissance-Bau, der im 17. Jahrhundert beim Umbau einer älteren Wasserburg entstand. Schloss Lich wird nach wie vor von der Familie Solms-Hohensolms-Lich bewohnt und ist öffentlich nicht zugänglich. Anders der 7ha große Schlosspark, der zu den schönsten Parkanlagen Hessens zählt. Er ist zwar auch in Privatbesitz, aber ganzjährig bis auf wenige Ausnahmen für Besucher geöffnet.

Der Residenzenring verlässt Lich nach Süden und folgt grob dem Lauf der Wetter zum Hofgut Kolnhausen. Das fürstliche Hofgut ist eine barocke Wohnanlage mit Gutsherrenhaus, Wassermühle und landwirtschaftlichen Nebengebäuden. Die zugehörigen Ländereien wurden in den 1980er Jahren zu einem Golfplatz umfunktioniert.

Wenig später ist das Etappenziel erreicht, das von Wetter und einem Mühlgraben eingefasste Areal des ehemaligen Zisterzienserklosters Arnsburg. Von der Klostergründung 1174 bis ins 18. Jahrhundert erwartet einen am Kloster Arnsburg eine Zeitreise in Stein! Eine Vielzahl von Gebäuden verschiedener Baustile machen Kloster Arnsburg zu einer der sehenswertesten Anlagen in Oberhessen.

Residenzenring Etappen


Residenzenring Etappe 1 - Residenzenring Etappe 2 - Residenzenring Etappe 3 - Residenzenring Etappe 4 - Residenzenring Etappe 5

Vgwort