Karolingerweg Etappe 1 Cochem - Ulmen


12 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 20.47km
Gehzeit: 05:45h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 51
Höhenprofil und Infos

Der Karolingerweg startet an der Ecke Ravenéstraße (vom Bahnhof kommend) und Brückenstraße (von der Moselbrücke kommend) im Zentrum von Cochem. Von hier gehen wir auf der Endertstraße auf das Enderttor zu.

Das Enderttor ist das mächtigste der drei noch erhaltenen historischen Stadttore von Cochem. Das Enderttor wurde 1332 als nördlicher Durchgang der Stadtmauer ins Enderttal erbaut. Für einige Zeit wurde das Enderttor auch als Gefängnis genutzt. Das Tor ist noch vollständig erhalten und steht im Bereich der Fußgängerzone.

Vorbei an der Talstation der Cochemer Sesselbahn geht es auf dem Karolingerweg hinein ins Enderttal. Die Endert ist ein 22km langer Nebenfluss der Mosel, der auf seinem Weg durch die Eifel außer an der Mündung in Cochem keinen Ort berührt, weshalb das Tal der wilden Endert auch als eines der schönsten Seitentäler der Mosel gilt.

Unterhalb der Winneburg wandern wir auf dem Karolingerweg durch das schöne Enderttal Richtung Weißmühle (beliebtes Landgasthaus) und passieren im Streckenverlauf einige historische und teils schön restaurierte Mühlen, die auf Namen wie Thönnesgensmühle, Göbelsmühle, Browelsmühle und Maxmehrmühle hören.

Vorbei an der Napoleonsbrücke, über die bereits die alte Poststraße von Trier nach Koblenz führte, kommen wir zur Rausch. Die Rausch ist ein 7m hoher Wasserfall an der Mündung des vom Kloster Martental zufließenden Sesterbachs in den Endertbach.

Der Endertbach ändert jetzt seine bislang nördliche Richtung und wendet sich nach Westen. Nach einigen Kilometern schöner Wanderung durch die Wälder kommt man nach Ulmen. Hier trifft man auf die Reste von Burg Ulmen, deren Oberburg bereits um das Jahr 1000 errichtet wurde. Die im 13. Jahrhundert entstandene Niederburg liegt etwas tiefer. Von der Burgruine hat man einen schönen Blick auf das Ulmener Maar und die Stadt am Rande der Hocheifel.

Die Wanderung endet am Alten Postplatz. Von hier sind es nur ein paar Meter bis zur katholischen Pfarrkirche St. Matthias, die geschickt neue und alte Teile kombiniert. Im Innern findet sich ein frühgotischer Taufstein (13. Jahrhundert). Ebenfalls keine fünf Minuten entfernt liegt das nur 5ha große Ulmener Maar, das als jüngstes der Maare in der Eifel gilt.

Karolingerweg Etappen


Karolingerweg Etappe 1 - Karolingerweg Etappe 2 - Karolingerweg Etappe 3 - Karolingerweg Etappe 4

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
19.9km
Gehzeit:
04:51h

Die vierte Tagestour auf dem Eifel-Camino beginnt in Kaisersesch gegenüber der katholischen Pfarrkirche St. Pankratius. Wir gehen durch die Poststraße...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
20.68km
Gehzeit:
05:34h

Congratulations: 2019 wurde der Erlebnisweg Wilde Endert zum schönsten Wanderweg Deutschlands gekürt. Das Enderttal verbindet die Vulkaneifel mit...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.36km
Gehzeit:
03:06h

Der Rundweg Wacholder-Endert Pfad bietet ein abwechslungsreiches Auf und Ab durch die vulkanisch geprägte Landschaft rund um Alflen. Startpunkt...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Napoleonsbrücke (Enderttal)Endertfall (Rausch)Burg UlmenEnderttal (Mosel)