Graf-Engelbert-Weg Etappe 5 Engelskirchen - Niederbreidenbach


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 17.11km
Gehzeit: 04:28h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 124
Höhenprofil und Infos

Die Agger trennt das Oberbergische Land vom Sieg-Bergland, in das hinein der Graf-Engelbert-Weg auf der fünften Etappe führt. Startpunkt ist Engelskirchen, wo der Vater des Philosophen und Mitbegründer des Kommunismus Friedrich Engels eine Baumwollspinnerei betrieb, die heute als Industriemuseum umgebaut ist.

Der Graf-Engelbert-Weg startet an der Agger und führt durch Steeg und unterhalb der Autobahn A 4 hinein ins Homburger Ländchen, einer historischen Enklave im Bergischen Land. Hier regierten die Grafen von Sayn-Wittgenstein, während ringsherum die Herzöge von Berg das Sagen hatten. Erst 1806 wurde das Gebiet um Nümbrecht und Wiehl mit dem Bergischen Land zum Großherzogtum Berg vereinigt.

Der Graf-Engelbert-Weg führt über den Schimmelhau (357m) ins Loopebachtal, das von einem 8km langen Zufluss der Agger gebildet wird. Der Bachlauf wird von gut entwickelten Erlen-Eschen-Auwäldern begleitet.

Weiter geht es nach Drabenderhöhe. Hier kreuzten sich zwei mittelalterliche Handelswege, die Brüderstraße von Köln nach Siegen und die Zeithstraße von Bonn nach Dortmund. Daher vermuten Heimatforscher auch, dass die Drabenderhöhe schon vor der ersten Jahrtausendwende Standort einer Kirche oder Kapelle war. Die heutige Kirche stammt aus dem 19. Jahrhundert, wobei der historische Kirchturm von dem Vorgängerbau aus dem 12. Jahrhundert übernommen wurde.

Die evangelische Kirche Drabenderhöhe ist auch geistige Heimat für zahlreiche vertriebene Siebenbürger Sachsen, einer deutschsprachigen Minderheit, die seit dem 13. Jahrhundert in Rumänien siedelte. Viele Kriegsvertriebenen aus Siebenbürgen wurden in den 1960er Jahren in Drabenderhöhe aufgenommen und bilden heute die größte Siebenbürger Siedlung Europas.

Der Graf-Engelbert-Weg führt weiter südwärts und passiert bei Herfterath am Ostrand der Mucher Hochfläche die Bröl. An Kurtenbach vorbei geht es zum Zielort, dem kleinen Dorf Niederbreidenbach, das traurige Bekanntheit als Geburtsort von Robert Ley hat, einem der höchsten Politiker im Dritten Reich, der als Reichsleiter NSDAP u.a. die Deutsche Arbeitsfront führte.

Graf-Engelbert-Weg Etappen


Graf-Engelbert-Weg Etappe 1 - Graf-Engelbert-Weg Etappe 2 - Graf-Engelbert-Weg Etappe 3 - Graf-Engelbert-Weg Etappe 4 - Graf-Engelbert-Weg Etappe 5 - Graf-Engelbert-Weg Etappe 6

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.3km
Gehzeit:
03:00h

Parken geht bequem am Friedhof (Am Höher Berg) in Drabenderhöhe, wo es dann gleich durch das Tor den steilen Weg mitten durch den Friedhof hinab...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.81km
Gehzeit:
04:00h

In der Humperdinckstraße in Marienberghausen gibt es einen offiziellen Autowandererparkplatz. Von da ist es nicht weit zur Evangelischen Pfarrkirche...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.49km
Gehzeit:
02:24h

Bis ins Jahr 2004 trug der der Lyrikweg Much die passende Bezeichnung - Panorama-Rundweg Much – führt doch der Weg einmal herum um den kleinen...

Weitere Touren anzeigen

Deine Gastgeber vor Ort
Hier werben Gastgeber in der Nähe dieser Wandertour um Deine Aufmerksamkeit. Genieße den Tag!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Loopebachtal (Agger)
ivw