Lyrikweg Much (Bergisches Land)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 19 Min.
Höhenmeter ca. ↑210m  ↓210m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Bis ins Jahr 2004 trug der der Lyrikweg Much die passende Bezeichnung - Panorama-Rundweg Much – führt doch der Weg einmal herum um den kleinen Ort bei guter Aussicht. Die Idee, den Panorama-Rundweg zu einem Lyrikweg umzugestalten, geht zurück auf den Lyriker Arnold Leifert aus Much. Ein extra dazu ins Leben gerufener Verein kümmerte sich um die Anfertigung und Errichtung der Gedichtstafeln am Wegesrand, und so können Wanderer seit 2005 den Lyrikweg offiziell begehen.

Als guter Einstiegspunkt zur Wanderung bietet sich der Parkplatz am Hotel Fit in Much-Berghausen an, wo nach beendeter Runde auch eine Einkehr möglich ist. Von hier aus leitet der Lyrikweg Much uns gleich abwärts zur Schönen Aussicht, wo der Name Programm ist. Wir halten uns links und wandern vorbei an schönen Weiden und treffen zur Einstimmung auf die erste Gedichtstafel mit dem Titel „Sonntag im Bergischen“.

Nächstes Etappenziel ist nun die Kapelle Germana mit schönen Rastmöglichkeiten und der nächsten Tafel mit dem Titel „Außerhalb“. Wir wandern weiter abwärts, über eine Straße hinweg, vorbei an Weiden und einem Weiher mit Ferienhaus bis zum Örtchen Roßbruch. Wenige Meter durch Roßbruch laufen, und schon liegt das Örtchen auch schon wieder hinter uns und wir erreichen Loßkittel und kurz darauf auch schon den Ortsrand von Much.

Hier verläuft der Lyrikweg nun ein kurzes Stück durch ein Neubaugebiet von Much, und immer wieder treffen wir auf errichtete Gedichtstafeln auf unserem Weg abwärts zum Parkplatz „Walmwiese“. Von hier aus folgen wir dem „Ameisenpfad“ aufwärts nach Roßhohn.

In Roshohn leitet der Lyrikweg nach rechts, und vorbei an einem Golfplatz geht es weiter bis nach Niederwahn. Wir durchqueren den Ort und wandern aufwärts, mal links, mal rechts nun auch schon wieder zurück zum Parkplatz am Hotel Fit. Die vielen aufgestellten Gedichtstafeln machen den Lyrikweg Much zu einer kurzweiligen und einfach zu begehenden Runde im schönen Bergischen Land, welche somit auch ideal für einen Familienausflug geeignet ist.

Vgwort