Die 5 schönsten Rundwandertouren an der Wahnbachtalsperre


(+) vergrößern
Artikelbild

Die Wahnbachtalsperre ist der Wassertank für Bonn, den Rhein-Sieg-Kreis und Teile des Landkreises Ahrweiler. Gut 50% der Haushalte im Raum Bonn-Rhein-Sieg beziehen ihr Trinkwasser aus der Wahnbachtalsperre, die bei Vollstau eine Wasserfläche von 200ha ausbildet. Da die Wahnbachtalsperre für viele Freizeitaktivitäten (u.a. Schwimmen, Bootfahren, Campen) nicht freigegeben ist, ist es hier relativ still. Man kann als Wanderer Wasser, Wald und Ruhe genießen.

Mit dem Bergischen Weg und dem Richard-Schirrmann-Weg steuern zwei überregionale Fernwanderwege die Wahnbachtalsperre an. Der Natursteig Sieg führt im Abstand von wenigen hundert Metern vorbei. Wer nicht auf Strecke wandern will: Das sind die fünf schönsten Rundwanderungen an der Wahnbachtalsperre.

1. Zum Kloster Seligenthal im Wahnbachtal

1231 erlaubte eine Schenkung den Franziskanermönchen die Ansiedlung im Wahnbachtal, die daraufhin die Gegend Vallis felix – das selige Tal nannten. Kloster Seligenthal bei Siegburg ist heute das älteste Franziskanerkloster nördlich der Alpen. Diese Runde kombiniert das ehemalige Kloster und die benachbarte Wahnbachtalsperre.

Rundwanderung Mönchweg, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

2. Über den Ringelstein am Ostufer der Wahnbachtalsperre

Der Ringelstein ist ein Höhenzug am Ostufer der Wahnbachtalsperre. Er ist Namensgeber für einen Rundwanderweg, der vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) angelegt wurde. Man kommt dabei auch durch das Dorf Wolperath. Hier produzierte Conny Plank einst legendäre Platten von Kraftwerk, Herbert Grönemeyer, Ideal und Gianna Nanini.

Rundwanderung Ringelsteinweg, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. Die große Runde: Einmal um die Wahnbachtalsperre

Was soll man sagen: Wenn man einen ganzen Tag Auszeit vom Alltagsstress haben möchte, ist dieser Weg ideal. Wir gehen über die 379m lange Dammkrone, kommen an vielen kleinen Buchten vorbei, haben schöne Ausblicke - also Wandergenuss pur.

Rundwanderung Talsperrenweg, 23km, ca. 6 Stunden Gehzeit

4. Von Krahwinkel zum Vorbecken der Wahnbachtalsperre

Vom kleinen Ort Krahwinkel aus nähern wir uns Westen dem Wahnbachtal und treffen hier auf das Vorbecken und die Haupttalsperre. Unterwegs gibt es einige Ruhebänke, also beste Voraussetzungen für ein gemütliches Picknick in entspannter Umgebung.

Rundwanderung ab Krahwinkel, 10km, ca. 3 Stunden Gehzeit

5. Das kleine Ingenbachtal bei Pohlhausen

Diese kurze Runde startet an der Wahnbachtalsperre und führt uns nach Pohlhausen. Von hier hat man einen weiten Blick nach Neunkirchen-Seelscheid und die Hügellandschaft des Sieg-Berglands.

Rundwanderung Ingenbachtal, 5km, ca. 1 Stunde Gehzeit

Bildnachweis: Von WikiTerra [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt