Buntsandstein-Route 2 Abenden - Urftsee


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 20 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 37 Min.
Höhenmeter ca. ↑798m  ↓721m
Buntsandstein-Route im Nationalpark Eifel

Der zweite Teil der Buntsandstein-Route durchs Rurtal startet am Bahnhof Abenden, der an der Rurtalbahn von Düren nach Heimbach liegt. Wir folgen der Bahntrasse auf dem Weißdornweg und begleiten dann die Rur nach Blens.

Blens ist ein Stadtteil von Heimbach und bekannt für die Buntsandsteinfelsen am rechten Rurufer, die auf die Namen Jufferley, Breidesley und Engelsley hören und früher beliebte Kletterfelsen waren, was auch die Anwesenheit verschiedener Hütten des Deutschen Alpenvereins erklärt.

Bei Hausen wechseln wir das Rurufer und sehen ein schmuckes Gebäude, die Burg Hausen, die heute als Hotel und Restaurant geführt wird. Burg Hausen wurde im 14. Jahrhundert begründet und dann im 16. Jahrhundert zu einem Herrenhaus umgebaut, das heute noch im Großteil erhalten ist.

Wir wandern nun durch den Hausener Busch und über den Eichelberg (379m) nach Heimbach, wo wir unterhalb der Burg Hengebach wieder auf die Rur treffen. Burg Hengebach stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist eine der ältesten Burganlagen der Eifel. Burg Hengebach wurde gegen Ende des letzten Jahrhunderts umfänglich saniert und auch modernisiert, was nur halbwegs gelungen ist. Ganzjährig zugänglich sind die Hofräume mit Wehrgang, zu betreten durch die prächtigen Tore mit Fallgattern, und der Bergfried. 2009 eröffnete die Internationale Kunstakademie Heimbach auf Burg Hengebach ihre Pforten.

Unterhalb von Heimbach taucht die Buntsandstein-Route in das Gebiet des Nationalparks Eifel ein. Wir wandern durch den Kermeter und kommen zum Wanderparkplatz Kermeter, wo der barrierefreie Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter angelegt wurde. Ein Abstecher lohnt sich.

Die Buntsandstein-Route selbst führt am Erlebnispfad Wilder Kermeter vorbei und knickt wenig später nach links ab. Durch den Kermeter und die teils steilen Hänge geht es hinab an den Urftsee. An der Staumauer der Urfttalsperre endet die Buntsandstein-Route und übergibt – für die Wanderer, die möchten – den Staffelstab an den Eifelsteig.

Buntsandstein-Route Etappen


Buntsandstein-Route Etappe 1Buntsandstein-Route Etappe 2

Vgwort