Wandern an der Mosel: Die 7 schönsten Touren an der Mittelmosel

Die Mittelmosel, eine weinreiche Gegend, zieht sich von Konz bzw. Trier bis Zell. Die Mittelmosel ist geprägt durch die vielen Bögen, die die Mosel hier schlägt. Eine Vielzahl bekannter Wein- und Fremdenverkehrsorte säumen die Mittelmosel, darunter Piesport, Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach.

Die Mittelmosel ist seit der Römerzeit bis heute vom Weinbau geprägt. Angebaut werden vor allem Riesling-Weißweine, daneben aber auch Müller-Thurgau, Weißburgunder und Kerner. Wer an der Mittelmosel wandern will, ist mit einem dieser sieben Rundwandertouren bestens bedient:

1. Erst ein bisschen Kultur: Durch Deutschlands älteste Stadt

Ok, keine richtige Wanderung, aber ein absolutes Muss bei einem Besuch an der Mittelmosel ist ein Stadtrundgang durch Trier, die älteste Stadt Deutschlands. Die Bauwerke aus der Römerzeit wie die Porta Nigra zählen zum Weltkulturerbe. Der Trier Dom ist die älteste Bischofskirche in Deutschland. Das muss man gesehen haben.

Rundwanderung durch Trier, 10km, Gehzeit ca. 2 Stunden

2. Gipfelglück mit Moselblick: Unterwegs in der Mehringer Schweiz

Von Mehring aus geht es auf einem steilen Klettersteig hinauf zum Kammer Knüppchen. Eine tolle Passage für den trittsicheren Wanderer, Bergschuhe sind auf diesem Abschnitt auf jeden Fall Pflicht, da es sehr steil und felsig an steilen Wänden nach oben geht.

Rundwanderung Mehringer Schweiz, 14km, Gehzeit ca. 6 Stunden

3. Die schönste Weinsicht im Moseltal: die Zummethöhe

Von der Zummethöhe hat der Betrachter einen herrlichen Blick auf die berühmte Moselschleife bei Leiwen und Trittenheim. Der Blick ist so schön, dass das Deutsche Weininstitut die Zummethöhe zur Weinsicht 2016 kürte. Diese kurze Wanderung, die auch zum Aussichtspunkt Moselkino führt, beginnt an der Zummethöhe.

Rundwanderung Moselsteig-Seitensprung Moselachter, 15km, Gehzeit ca. 4,5 Stunde

4. Auf den Spuren des Brauneberger Juffers

Wein aus der Lage Brauneberger Juffer war für Napoleon ein Inbegriff höchsten Weingenusses. Der Name Juffer geht auf den Weinbergsbesitz der drei unverheirateten Töchter, im Volksmund Juffern, des Kurpfälzischen Kammerherrn zurück.

Rundwanderung Jufferweg, 8km, Gehzeit ca. 2 Stunden

5. Zum Bernkasteler Doctor – ein „Arzt“, der immer hilft

Bernkasteler Doctor, das ist eine der teuersten und bekanntesten deutschen Weinlagen. Adenauer kaufte hier, Kaiser Wilhelm II., US-Präsident Eisenhower und der englische König Edward VII. Wir wandern zu den Weinhängen des Wunderdoctors und genießen unterwegs schöne Ausblicke auf Bernkastel-Kues.

Rundwanderung Bärensteig, 6km, Gehzeit ca. 2 Stunden

6. An der Moselschleife zwischen Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach

Erden ist geprägt vom Weinbau; noch heute existiert mehr als ein Dutzend Winzerbetriebe. Bekannteste Weinlage ist das Erdener Treppchen. Hier verläuft ein Klettersteig, der sinnvollerweise auch Erdener Treppchen heißt.

Rundwanderung am Erdener Treppchen, 4km, Gehzeit ca. 2 Stunden

7. Drei-Berge-Tour an der Mittelmosel

Es geht von Traben über die Mosel nach Trabach und dann hinauf zur Grevenburg. Wir wandern zum Trarbacher Ungsberg und dann ins Kautenbachtal. An der Wanderstrecke liegt auch das Mittelmoselmuseum, das interessante Einsichten in die Geschichte der Mittelmosel bietet.

Rundwanderung Drei-Berge-Tour, 9km, Gehzeit ca. 4 Stunden

Reiseführer für Wanderer

Vgwort