Vom Hellertal ins Siegtal - das Siegerland von Süd nach Nord


9 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 20.1km
Gehzeit: 05:22h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 93
Höhenprofil und Infos

Die Wanderung der Ferienmonate Juli/August führt von Würgendorf nach Siegen und ist gute 20 km lang. Aber keine Angst, man kann ja 2 Etappen daraus machen und während der Ferien ist eh Zeit genug. Also, alle Daheimgebliebenen: ran an die Wanderschuhe.

Start unserer Wanderung ist der Haltepunkt Würgendorf Ort, wo wir uns vom Bahnsteig in Richtung Ortsmitte begeben. Dort finden wir auch gleich das erste Zeichen unserer heutigen Wegmarkierung (Raute 2). Und um allen unerfahrenen Wanderern Mut zu machen, der Weg ist bis auf kleine Ausnahmen sehr gut markiert, sodass ein Verlaufen kaum möglich ist.

Durch den Ort bring uns der Weg entlang eines ehemaligen Badeweihers zum Holzholzer Kopf (543m) und von dort in mäßigem Gefälle entlang des Gilsbacher Sportplatzes und dem Baudenberg nach Wilden, wobei der Weg immer im Wald also im Schatten verläuft. Nachdem wir den langezogenen Ort auf kurzem Weg durchquert haben begeben wir uns an den Aufstieg zur Großen Rausche (437m) mit dem bereits an anderer Stelle hinreichend beschriebenen Wegkreuz.

Wir folgen unserer Wegmarkierung bis zum Waldhaus Schränke und biegen dort rechts ab auf die Fahrstraße nach Eisern (Vorsicht), die wir aber kurz später links abbiegend verlassen um durch ein malerisches Seitental nach Eisern abzusteigen. Das alte Bergbaudörfchen wird durchquert um gleich darauf auf der anderen Talseite zum Flugplatz Eisernhardt aufzusteigen. Dort treffen wir auf ein ganzes Bündel von Wanderwegen, die letztlich über verschiedene Routen fast alle bis nach Siegen führen.

Unsere Wegmarkierung bringt uns oberhalb des Jung-Stilling-Krankenhauses auf den Rosterberg (326m) und über einen kleinen Waldweg fast bis an die Siegerlandhalle in Siegen, wobei sich uns unterwegs Ausblicke auf die Rinsenau und den Stadtteil Achenbach ebenso bieten, wie eine Fernsicht zur Eiserfelder Talbrücke und weiter bis nach Mudersbach und in den Westerwald.

Bei der Siegerlandhalle biegen wir rechts ab und über die Hammerhütte und den Kirchweg gelangen wir zum Siegener Bahnhof, wobei wir kurz vor Erreichen des Bahnhofs die Sieg überqueren. Hier endet auch der Verbindungsweg des SGV. Die Ansammlung von Wanderwegmarkierungen vor dem Siegener Bahnhof macht allerdings Lust auf mehr. Schaun wir mal.

Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Wäller Wanderfreak via ich-geh-wandern.de

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
29.87km
Gehzeit:
07:59h

Die Rundwanderung startet am Parkplatz Waldhaus Schränke und führt zunächst hinauf zum Pfannenberg. Vom dortigen Aussichtsturm auf dem Pfannenberg...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.98km
Gehzeit:
03:47h

Rundweg von Eisern über Rinsdorf, Obersdorf zur Eisernhardt Untertitel: Auf den Spuren der IVV-Wandertage der VSG Eiserntal unterwegs - als GTW...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.52km
Gehzeit:
03:26h

Zwei neue Rundwege auf der Siegener Eisernhardt (482m) mit dem Thema alter Erzbergbau wurden vom Verein Bergbau Siegerland zusammen mit dem SGV angelegt....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bahnhof SiegenGroße RauscheRosterbergWürgendorf (Burbach)SchränkeEisernhardt
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt