Eisernhardter Erzgrubenweg


Erstellt von: bergmann
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 18 Min.
Höchster Punkt: 486 m
Tiefster Punkt: 361 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Zwei neue Rundwege auf der Siegener Eisernhardt (482m) mit dem Thema alter Erzbergbau wurden vom Verein Bergbau Siegerland zusammen mit dem SGV angelegt. Wegzeichnung ist das gekreuzte Bergmannswerkzeug.

Die hier beschriebene Wanderung bündelt beide Rundwege zu einem Weg und startet als Erweiterung und der guten Aussicht wegen an der Rödger Simultankirche. Der Weg passiert den Sportplatz und führt zunächst über den dort angelegten Waldameisen Lehrpfad. Danach geht es zum Parkplatz Faule Birke auf der Eisernhardt. Hier bitte Vorsicht bei der Überschreitung des für Fußgänger ungesicherten Autobahnzubringers.

Der nun folgende Rundweg führt an einigen restaurierten Stollenmundlöchern, Halden und Pingen vorbei. Dabei sind alle sehenwerten Stationen gut ausgeschldert und mit ausführlichen Infotafeln versehen. Informiert wird über alte Bergbaumethoden und frühzeitliche Eisenverhüttung. Eine Taschenlampe sollte für die im Eingangsbereich begehbaren Stollen nicht fehlen. Gute Aussichten bietet der Gipfel der Eisernhardt und der Ausblick auf das dort vorhandene Segelfluggelände.

Der Rückweg führt wieder über die Faule Birke, kreuzt die Straße und führt nun auf den Ameisenlehrpad zweiter Teil. Dabei passieren wir zum guten Schluß noch das Modell eines frühzeitlichen Lehmofens zur Erzverhüttung an der Ausgrabungsstelle. Bald danach ist die Rödger Kirche erreicht.

Themen

Rödgen (Obersdorf) Simultankirche St. Johannes Baptist Wanderparkplatz Faule Birke Eisernhardt Siegerland-Wittgenstein Sauerland Südsiegerländer Bergland Siegener Kessel Nordrhein-Westfalen
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.