Spitzenwanderweg Etappe 2 Eschenlohe - Garmisch-Partenkirchen


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 16 Min.
Höhenmeter ca. ↑525m  ↓461m
Spitzenwanderweg Markierung

Wir starten unsere zweite Tageswanderung auf dem oberbayerischen Spitzenwanderweg in Eschenlohe im Loisachtal. Durch die Mühlstraße gehen zur Römerstraße und verlassen auf ihr den Ort.

Es geht ins Mühlbachtal, das der Loisach zufließt. Wir kommen dann zu den Sieben Quellen. Die Sieben Quellen sind Karstquellen am nordöstlichen Rand des Pfrühlmooses, einer Moorkette. Die Sieben Quellen sind vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als besonders wertvolles Geotop eingetragen.

Wir wandern am Rand des Pfrühlmooses entlang zum Gelände des Golfclubs Garmisch-Partenkirchen und stoßen hier wieder auf die Loisach, die an Oberau vorbeifließt. Der Spitzenwanderweg folgt ein Stück dem Röhrlbachtal von dessen Einmündung in die Loisach an aufwärts und wir wandern auf Farchant zu.

Bei Farchant stoßen wir auf den Philosophenweg, dem wir durch Wald und Wiesen auf schmalen Pfaden hinauf zur Wankbahn-Talstation folgen. Der Blick auf die Zugspitze begleitet uns dabei.

Jetzt leitet uns der Spitzenwanderweg in Richtung Wallfahrtskirche St. Anton. Ein kurzer Abstecher vom Hautpweg zur Kirche ist empfehlenswert. Die Kapelle entstand 1704-08 aus Dankbarkeit, weil man vom Spanischen Erbfolgekrieg verschont blieb. Wenig später endet die Etappe unterhalb des Brunnhäusls in Garmisch-Partenkirchen.

Bildnachweis: Von Kradanklueng [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Spitzenwanderweg-Etappen

Spitzenwanderweg-Etappe 1 - Spitzenwanderweg-Etappe 2 - Spitzenwanderweg-Etappe 3 - Spitzenwanderweg-Etappe 4 - Spitzenwanderweg-Etappe 5 - Spitzenwanderweg-Etappe 6 - Spitzenwanderweg-Etappe 7 - Spitzenwanderweg-Etappe 8 - Spitzenwanderweg-Etappe 9 - Spitzenwanderweg-Etappe 10 - Spitzenwanderweg-Etappe 11 - Spitzenwanderweg-Etappe 12