Runde zu den Kuhfluchtwasserfällen


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.27km
Gehzeit: 05:33h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 7
Höhenprofil und Infos

Von Farchant und aus dem Loisachtal hinauf an die Flanke vom Hohen Fricken (1.940m) und Ochsenberg (1.694m) gilt es fast 1.000m anzusteigen, von rund 675m auf 1.655m. Dabei erleben wir erfrischende Natur unter anderem mit den drei Kuhfluchtwasserfällen, die zusammengezählt 270m betragen. Wir wandern durch den Wald nördlich von Garmisch-Partenkirchen, in der Region Zugspitzland im Werdenfelserland.

Start und Ziel ist östlich an der Loisach (113km langer Isar-Zufluss) zwischen Burgrain und Farchant, der Parkplatz an der Esterbergstraße beim „Skihang am Ried“. Von dort geht’s gen Nordosten, wo sich die Runde öffnet und wir uns links halten. Wir haben rund 4km Anstieg vor uns und wandern durch den lichten Mischwald. Zu Anfang kommen wir über die B2/B23, die hier in einem Tunnel verläuft. Wir kommen zum Kuhfluchtgraben, biegen dort nach rechts und können die Schuhe ausziehen, um durch das Kneipp-Becken zu waten.

Alsbald sind wir an den Kuhfluchtwasserfällen. Wir wohnen einem wunderschönen Naturschauspiel bei. Das Wasser kommt aus mehreren Karstquellen vom Plateau zwischen Krottenkopf, mit 2.086m der höchste Berg der bayerischen Voralpen und Simetsberg (1.840m). Die Hauptquelle ist die des Kuhfluchtgrabens. Es gibt den Oberen, Mittleren und Unteren Wasserfall, wo sich das frische Nass über die Felsen stürzt. Wir kommen zum beeindruckenden Blick auf den Mittleren Wasserfall.

Im Zickzack wandern wir durch den Wald hinauf zur Aussicht auf Garmisch-Partenkirchen und kurz drauf zum Blick auf den Oberen Kuhfluchtwasserfall sowie zur Schönen Aussicht. Es ist wundervoll. Wasser bahnt sich seinen Weg, mal leidenschaftlich und überstürzt, mal sanft im Tal durch Auen. In der Nähe ist die Frickenhöhle in der Wand des Hohen Fricken.

Kurz vor einem Plateau erreichen wir den höchsten Punkt der Runde, wandern dann absteigend durch den schönen Bergmischwald, kommen an einer Trinkwasseranlage vorbei und auf den Weg W1, 413 sowie mit diesem durch einen lichteren Bereich. Nach rechts abbiegend folgen wir dem W im Zickzack weiter talwärts. Dann kommen wir erneut über den Tunnel Farchant und gelangen zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Jan Harenburg [CC BY 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
201.05km
Gehzeit:
58:28h

12 Etappen, 200 Kilometer, 6.800 Höhenmeter, unvergessliche Momente: Das ist der Spitzenwanderweg im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, den man touristisch...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
21.95km
Gehzeit:
06:56h

Wir starten unsere Wanderung in der Badgasse in Partenkirchen. Warum in der Badgasse? Weil wir hier bei der Familie Leitenbauer ein schönes Zuhause...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
16.1km
Gehzeit:
04:26h

Wir starten unsere zweite Tageswanderung auf dem oberbayerischen Spitzenwanderweg in Eschenlohe im Loisachtal. Durch die Mühlstraße gehen zur Römerstraße...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
FarchantLoisachtal (Isar)Kuhfluchtwasserfälle
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt