Schlösserweg Etappe 6 Bergneustadt - Wenden


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 22 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 33 Min.
Höhenmeter ca. ↑613m  ↓566m
Schlösserweg Düsseldorf-Dillenburg

Diese Tageswanderung auf dem Schlösserweg fangen wir in Wiedenest im Sieg-Bergland an. Es geht durch den Sonnenweg in ein kleines Waldgebiet und dann an den südlichen Rand von Wiedenest, wo man die Bundesstraße B 55 kreuzt und zur evangelischen Kreuzkirche kommt.

Die Kreuzkirche wurde im frühen 12. Jahrhundert erbaut und gehört zu den Bunten Kerken im Bergischen Land. Die Wandmalereien der Wiedenester Kreuzkirche wurden im 15. Jahrhundert angefertigt. Sie sind nur zum Teil erhalten, gelten aber dennoch als einer der umfangreichsten Bestände spätgotischer Kirchenmalerei im Rheinland.

Von Wiedenest aus wandert man auf dem Schlösserweg Richtung Othetal. Größter Ort im Othetal ist Neuenothe, ein Dorf, das erst 1805 in den Geschichtsbüchern auftaucht. Die Othe fließt mitten durch den Ort. In Neuenothe findet sich eine kleine evangelische Kapelle, die zur Kirchengemeinde Wiedenest zählt.

Vom Othetal geht es weiter in den Puhlbruch, ein großes Waldgebiet im Schnittpunkt von Bergischem Land und Sauerland. Man kommt über die kleinen Weiler Blockhaus und Tillkausen hinauf auf die Silberkuhle (515m). Hier befindet sich noch eine ursprüngliche Wacholderheide, die als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.

Wenig später kreuzt der Schlösserweg die Autobahn A 4 und kommt ins Gemeindegebiet von Wenden. Man wandert südwärts und beendet die Tageswanderung in Rothemühle im Biggetal.

Schlösserweg Etappen


Schlösserweg Etappe 1 - Schlösserweg Etappe 2 - Schlösserweg Etappe 3 - Schlösserweg Etappe 4 - Schlösserweg Etappe 5 - Schlösserweg Etappe 6 - Schlösserweg Etappe 7 - Schlösserweg Etappe 8 - Schlösserweg Etappe 9