Rursee-Wandern: 5 schöne Wandertouren für einen Tagesausflug zur Eifeler Seenplatte

Der Rursee ist Deutschlands zweitgrößte Talsperre und eines der beliebten Ausflugsziele in der Eifel. Zusammen mit der Urfttalsperre, dem Obersee, der Stauanlage Eiserbach und der Stauanlage Heimbach bildet der Rursee die Eifeler Seenplatte.

Eingefasst ist die Landschaft rund um die Eifeler Seen von den Wäldern und Hochebenen des Nationalparks Eifel. Das sich hier prima wandern lässt, steht wohl außer Frage. Die fünf schönsten Wanderungen am Rursee haben wir hier zusammengestellt.

1. Entlang des Seeufers mit herrlichen Aussichten

Von der Staumauer der Rurtalsperre geht es entlang des Rurseeufers nach Schmidt. Den Rückweg nehmen wir dann durch den Wald und kommen über Hasenfeld zurück. Ein schöne Möglichkeit, um sich im Wandergebiet Rursee warm zu wandern.

Rundwanderung Eifeler Steilküste, 14km, ca. 4 Stunden Gehzeit

2. Schöne Blicke über die Woffelsbacher Bucht zum Kermeter

Wenn eine Wandertour Panoramaweg heißt, weiß man, was einen erwartet: Schöne Aussichten. Wir starten im Simmerather Ortsteil Strauch und kommen gleich zu mehreren Aussichtspunkten mit toller Sicht auf den Rursee, speziell auf die Woffelsbacher Bucht mit dem Waldgebiet Kermeter im Hintergrund, eine der Kernzonen des Nationalparks Eifel.

Rundwanderung Panoramaweg, 15km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

3. Rursee-Schlemmertour

Die Rurtal-Schlemmertouren verbinden Wandern und Genießen in der schönen Landschaft des Rurseegebiets. Diese Schlemmtertour verbindet Rurberg und Einruhr, die beiden wichtigsten Tourismusorte am Rursee in der Eifel.

Rundwanderung Rurtal-Schlemmertour, 13km, ca. 4 Stunden Gehzeit

4. Unterwegs im Wilden Kermeter

Wir wandern im Wald – und zwar im Kerngebiet des Nationalparks Eifel – und passieren drei Seen: Rursee, Obersee und Urfttalsperre. Von der Hirschley genießt man einen herrlichen Blick auf den Rursee. Im Erlebnisraum Wilder Kermeter kann man sich über den Nationalpark informieren.

Rundwanderung Drei-Seen-Weg, 12km, ca. 3 Stunden Gehzeit

5. Rund um den Obersee

Die Wasserlandroute, ein Partnerweg des Eifelsteigs, führt uns ins Eifeler Talsperrenland im Herzen des Nationalparks Eifel. Es geht um den Obersee herum, an den Paulushofdamm am Rursee, zum Eiserbachsee und zur Urfttalsperre.

Rundwanderung Wasserlandroute, 17km, ca. 5 Stunden Gehzeit

Reiseführer für Wanderer

Vgwort