Rennerod: Die 5 schönsten Wandertouren

Bis zur deutsch-deutschen Wiedervereinigung 1990 war Rennerod der geografische Mittelpunkt der Bundesrepublik. Das hat sich geändert. Was sich nicht geändert hat, ist die Tatsache, dass rund um Rennerod der Westerwald seine höchsten Höhen erreicht. Die Fuchskaute (657m) zählt zum Gebiet der Verbandsgemeinde Rennerod.

Viele große Fernwanderwege passieren daher das Gebiet von Rennerod, u.a. auch der Westerwaldsteig und die Westerwaldvariante des Rothaarsteigs. Wer für einen Tagesausflug nach Rennerod kommt, wird aber wahrscheinlich eher eine Rundwanderung suchen und das hier sind die fünf besten Rundtouren bei Rennerod.

1. Von Rehe rund um die Krombachtalsperre

Die Krombachtalsperre ist der zweigrößte See im Westerwald. Ein Teil der Krombach wird touristisch genutzt, ein anderer ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Wir wandern los ab Rehe, dessen Fachwerkrathaus ein beliebtes Fotomotiv ist.

Rundwanderung Krombachtalsperre, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

2. Von Irmtraut zur Hohen Hahnscheid

Diese Wäller Tour führt von Irmtraut hinauf auf die Hohe Hahnscheid (433m). Weiter geht die Tour durch die Holzbachschlucht, zunächst nach Seck mit der St. Michael-Josefs-Kapelle, dann zum Irmtrauter Kreuz und schließlich zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs gibt es viele Fernblicke über die reizvolle Westerwaldlandschaft.

Rundwanderung Hohe Hahnscheid, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

3. Hügel, Seen und eine Schlucht: Erlebnisschleife am Westerwaldsteig

Von Rennerod aus geht es zunächst auf den Seitenstein (479m), dann weiter zu den Secker Weihern und hinein in die Holzbachschlucht, die bereits seit 1929 als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist und zu den landschaftlichen Höhepunkten im Hohen Westerwald zählt.

Rundwanderung Hügel, Seen und eine Schlucht, 16km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

4. Die Wacholderheide Westernohe und die Wendelinuskapelle

Über Wiesen und durch Wälder führt uns diese Wanderung vorbei an zwei Attraktionen im Gebiet um Rennerod. Zum einen treffen wir auf das Naturschutzgebiet Wacholderheide bei Westernohe und zum anderen auf die Wendelinus Kapelle mit schönem Ausblick und Rastmöglichkeiten.

Rundwanderung zur Wacholderheide Westernohe, 7km, ca. 2 Stunden Gehzeit

5. Durch die Holzbachschlucht

Der Holzbach ist ein knapp 14km langer Zufluss des Elbbachs und entspringt östlich von Rennerod. Ab Höhe des Hofguts Dapprich (urkundlich erstmals erwähnt im 13. Jahrhundert) schlängelt sich der Holzbach über eine Strecke von anderthalb Kilometern durch eine bis zu dreißig Meter tiefe Schlucht, die er in den Basalt gefräst hat.

Rundwanderung durch die Holzbachschlucht, 4km, ca. 1 Stunde Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderwege Bestenlisten
Vgwort