Manderbacher Struth


9 Bilder
Artikelbild
Länge: 15.5km
Gehzeit: 03:46h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 13
Höhenprofil und Infos

Herrliche Runde über Die Struth - das Plateau oberhalb von Manderbach, Stadtteil von Dillenburg, grenzt hier das Dietzhölzetal vom Roßbachtal ab. Die abwechslungsreiche Tour führt zum Teil über historische Wege, Herzog Adolph von Nassau-Weilburg nutzte die Wälder der Struth einst für seine Passion, der Auerhahn-Jagd. Stille Zeugin dieses Treibens ist unter anderem die Auerhahnhütte, eine Jagdhütte die der Herzog Anno 1856 errichten ließ. Heutzutage ist die Hütte Anlaufpunkt für viele Freizeitaktivitäten, ein beliebter Spielplatz findet sich hier auch. Höhepunkt der Tour ist allerdings ein anderes Objekt: das Gipfelkreuz am Weitefeld oberhalb von Weidelbach.

Die Tour startet an der Manderbacher Tennisanlage, am Ortsausgang von Manderbach nach Sechshelden auch ausgeschildert. Hier an der Tennisanlage stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung und wir beginnen hier mit unserem Weg. Nach ca. 100m erreichen wir einen ersten kleinen Höhepunkt, vom Alten Müllplatz aus hat man einen schönen Rundblick ins Dilltal. Wir bleiben auf dem Hauptweg, leicht nach rechts abbiegend geht es erstmal eine Steigung hoch wo wir nach ca. 500m rechts weitergehen. Nach einem guten Km passieren wir die Trasse einer Überlandleitung, der schöne Blick hinunter ins Tal fällt auf Dillenburgs Schloßberg mit dem markanten Wilhelmsturm sowie auf die Donsbacher Höhe.

An der nachfolgenden Kreuzung geht es geradaus weiter; nach einem weiteren Km durch schönen, dichten Laubwald erreichen wir eine Windkraftanlage. Danach wird unser Weg deutlich breiter, es geht vorbei am Abzweig zum Bannwald und dann geradeaus weiter bis zur Auerhahnhütte. Nach einer kurzen Rast gehen wir weiter (an den Findlingen vorbei) und queren die K 48. Auf dem Teerweg - es ist die alte Panzerstraße - geht es vorerst ein Stück weiter, umrunden den Harzkopf und das ehemalige BW-Depot. Vorbei am Haupttor geht es nach ein paar Metern nach Links ab, durch lichten Wald geht es auf dem alten Herzogsweg weiter. Eigentlich ist es der Landgraf-Philipp-Pfad, der von Weidelbach hochkommend über die Struth nach Dillenburg verläuft. Die Markierung [P] ist leider hier, wie auch später auf der Struth, verblasst und teilweise nicht mehr erkennbar.

Herrliche, offene Hochwiesen-Landschaft löst den Wald ab, am beschilderten Wegekreuz folgen wir für einen guten Km der Extratour Haubergstour des Lahn-Dill-Berglandpfads. Dann geht es geradeaus auf einem Waldweg weiter, und nach ein paar Metern kann mann schon das Gipfelkreuz hier am Weitefeld erkennen. Über einen Trampelpfad erklimmen wir die Anhöhe und stehen am Gipfelkreuz, dem Höhepunkt dieser Tour. Der - fast - Rundumblick zeigt uns die Hauberge und Offdillner Höhe, andererseits die Hirzenhainer Höhe, der Funkturm auf der Angelburg ist ebenso sichtbar. Nach einer kurzen Rast gehen wir den Weg (bis auf eine kleine Ausnahme) zur Auerhahnhütte zurück.

Unsere Tour geht nun an der Hütte nach Rechts weiter, immer noch auf dem alten Herzogsweg (oder besser gesagt Landgraf-Philipp-Pfad). Wir halten uns linker Hand, nach ca. 200m wieder Links abbiegend, gehen wir den festen Weg weiter. Bald öffnet sich der dichte Laubwald und wir haben freie Sicht in das Roßbachtal mit den Orten Nieder- und Oberroßbach, sowie im Hintergrund die Tiefenrother Höhe. Im weiteren Verlauf lädt uns auch eine Panoramabank zu einer kleinen Rast ein. Wieder unterwegs passieren wir nochmals die Trasse der Überlandleitung, kurz danach an der großen Wegspinne halten wir uns Rechts. Im großen Bogen geht es um den Desberg, dichter Laubwald begleitet uns von der Struth hinab bis kurz vor dem Alten Müllplatz, wo wir wieder auf unseren Startweg treffen.

Ca. 12 Km Feld/Wald/Wiesenwege, 3 Km Teerwege

Stand Oktober 2021

Viel Spass On Tour!

Autor: TMB_59
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © TMB_59 via ich-geh-wandern.de

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
20.14km
Gehzeit:
05:08h

Die Schlussetappe auf dem Rothaarsteig verlässt den Rothaarkamm und führt hinab ins Dilltal, das hier die natürliche Grenze zwischen dem oberhessischen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
22.04km
Gehzeit:
06:13h

Die 2009 eröffnete Haubergstour im Lahn-Dill-Bergland zählt mit einer Bewertung des Deutschen Wanderinstituts von 63 Punkten zu den Spitzenwanderwegen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.51km
Gehzeit:
03:29h

Diese rund 12km lange Rundwanderung im Lahn-Dill-Bergland führt im Waldgebiet, genannt Die Hecke, oberhalb der Stadt über schöne Waldwege zu einigen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Manderbach (Dillenburg)Auerhahnhütte (Frohnhausen)Oberroßbach (Haiger)Niederroßbach (Haiger)Struth (Dilltal)HarzkopfWeitefeld (Weidelbach)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt