Löf

Löf ist ein staatlich anerkannter Erholungsort direkt an der Mosel und liegt zwischen Lehmen und Hatzenport. Immer am zweiten Wochenende im Juli feiern die Löfer ihr traditionelles Weinfest. Ein guter Termin, um z.B. über Etappe 21 auf dem Moselsteig von Moselkern oder Etappe 22 von Kobern-Gondorf nach Löf zu wandern.

Im steilen Löfer Kehrbachtal, das unterhalb der Kergeshöfe beginnt, wächst eines der größten Vorkommen des wilden Buchsbaums in der Mosel-Eifel. Der Löfer Buchsbaumwald gehört zu den wenigen natürlichen Vorkommen des Buchsbaums in Deutschland. Nur ganz im Süden am Rhein und eben an der Mosel gibt es Bestände.

Die katholische Pfarrkirche St. Luzia in Löf wurde 1737-38 von Johannes Seiz erbaut und 1883 neugotisch erweitert. Der gotische Turm zeigt romanische Formen. Von der Ausstattung bemerkenswert sind Glasmalereien aus dem zweiten Viertel des 15. Jahrhunderts mit Darstellung der adligen Stifter.

Regionaler Bezug:

Untermosel Landkreis Mayen-Koblenz Rheinland-Pfalz Maifeld Mosel-Eifel Eifel