Attendorner Rundweg


5 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 70.74km
Gehzeit: 19:41h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 129
Höhenprofil und Infos

Der Attendorner Rundweg im südlichen Sauerland führt einmal weitläufig um die Gemarkung der Hansestadt Attendorn am Biggesee. Der landläufig auch oft als A-Weg bezeichnete Attendorner Rundweg verbindet abwechslungsreiche Landschaften und wird auch gerne von Mountain Bikern genutzt.

Wer den Attendorner Rundweg komplett wandern will, kann ihn in drei anspruchsvollen Tageswanderungen bezwingen. Natürlich sind aber auch kürzere, individuelle Wegstrecken machbar. Da der Attendorner Rundweg aber größere Ortschaften ausspart, muss man sich Anreise und Abreise vorher gut überlegen.

Ein guter Startpunkt für den Attendorner Rundweg ist der Olper Stadtteil Sondern direkt am Biggesee. Hier an Nordrhein-Westfalens einzigem Seebahnhof hält der Biggesse-Express, der Olpe mit Attendorn und Finnentrop verbindet und über Finnentrop auch weiteren Anschluss nach Hagen und Siegen bietet.

Auf dieser Seite bieten wir den gesamten Wegeverlauf des Attendorner Rundwegs kostenfrei als GPS-Track für Navigationsgeräte (*.gpx). Die drei Tagesetappen auf dem Attendorner Rundweg werden jeweils auf eigenen Seiten im Detail beschrieben. Auf diesen Seiten lassen sich dann auch die einzelnen Tageswanderungen als GPS-Tracks für mobile GPS-Empfänger speichern.


Attendorner Rundweg Etappe 1 von Sondern nach Lichtringhausen (23km)

Wanderatlas-Empfehlung: Die Startetappe führt vom Biggesee zur Listertalsperre und dann hinauf auf den Ebbekamm. Auf der Rüenhardt (636m) erreicht man den höchsten Berg im Stadtgebiet von Attendorn und zugleich den dritthöchsten Gipfel des Ebbegebirges.


Attendorner Rundweg Etappe 2 von Lichtringhausen nach Grevenbrück (25km)

Wanderatlas-Empfehlung: Vom Ebbekamm wandert man über Hülschotten mit kleiner Kapelle auf dem Attendorner Rundweg Richtung Lennetal bis zur Einmündung der Bigge in die Lenne in Finnentrop. Später passiert man die Ruinen der Peperburg, einst Stammsitz der später nach Burg Bilstein umgezogenen Adelsfamilie.


Attendorner Rundweg Etappe 3 von Grevenbrück nach Sondern (22km)

Wanderatlas-Empfehlung: Auf dem Bergrücken zwischen Repetal und Veischedetal wandert man durch herrliche Wälder wieder Richtung Biggesee. Unterwegs passiert man u.a. den Standort der frühmittelalterlichen Wallburg Jäckelchen.

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
117.64km
Gehzeit:
32:13h

Von der Waldstadt Iserlohn zur Rubensstadt Siegen – das ist die Kurzbeschreibung des Hauptwanderwegs 5, den der Sauerländische Gebirgsverein (SGV)...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
8.87km
Gehzeit:
02:16h

Diese Wanderung führt uns vom Campingplatz Biggesee-Waldenburg zur höchstgelegenen Hütte der Stadt Attendorn im sauerländischen Ebbegebirge. Die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.92km
Gehzeit:
03:28h

Neu an Burg Schnellenberg ist nur das Standesamt, das gibt es erst seit 1999. Hotel und Restaurant sind seit 1928 in Händen der Familie Bilsing,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
RüenhardtWallburg JäckelchenLettmecke (Plettenberg)Silbecke (Attendorn)Jäckelchen (Attendorn)Hülschotten (Finnentrop)Albringhausen (Attendorn)Neuenhof (Attendorn)PeperburgAltfinnentrop (Finnentrop)
ivw