Wispertalsteig (Rheingau)

Blick ins Wispertal
Der Wisper Trail ist ein zertifizierter Premiumwanderweg
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)
Wispertalsteig (Rheingau)

Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 11 Min.
Höhenmeter ca. ↑629m  ↓629m
Wispertalsteig Wegzeichen Markierung Beschilderung

Der erste Rundwanderweg, der im Taunus als Premiumwanderweg zertifiziert worden ist, ist der 2009 eröffnete Wispertalsteig, der zehn Jahre später in die Gruppe der Wisper Trails integriert und neu markiert wurde. Eingerichtet wurde der Wispertalsteig vom Heimat- und Verkehrsverein Espenschied, dessen Vorsitzender Bruno Karlsson uns für die Vorstellung des Wispertalsteigs im GPS Wanderatlas mit Rat und Tat unterstützt hat. Startpunkt für den Wispertalsteig ist Espenschied.

Espenschied, die Sonnenterrasse des Wispertals, liegt am Westrand des Rheingaus im Übergang zum Blauen Ländchen und dem Loreley-Burgen-Land. Das Reizklima im Wispertal macht den Wispertaunus zu einem idealen Gelände zum Genusswandern. Der Wispertalsteig bietet dem Wanderer überwiegend auf Naturwegen und Pfaden ein abwechslungsreiches Wander-Erlebnis.

Unter dem Motto „in Stille wanderbar“ entführt der Wispertalsteig den Wanderer in die Wälder und das wildromantische Tal der Wisper, einem 30km langen Zufluss des Rheins, der am Mappershainer Kopf (548m) auf der Kemeler Heide entspringt und in Lorch den Rhein erreicht. Wir starten in der Ortsmitte von Espenschied. Blickpunkt im Ortskern ist die St. Nikolaus Kirche, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde und von einem markanten Zwiebelturm gekrönt wird.

Der Wispertalsteig führt südwärts aus Espenscheid heraus, vorbei am Aussichtspunkt Omas Ruh zur Laukenmühle, einem Traditionsgasthaus, das u.a. die beliebte Wisperforelle frisch zubereitet. Die Laukemühle steht im Wispertal direkt unterhalb der Ruinen der Lauksburg, die 50m über dem Wispertal auf einem Bergsporn sind. Die Höhenburg wurde vermutlich im 12. Jahrhundert errichtet und galt schon im 16. Jahrhundert als Ruine. Heute ist der Rest des ehemaligen Wohnturms das markanteste Merkmal der Ruine, die sich in Privatbesitz befindet und nur von außen besichtigt werden kann.

Wir wandern nun weiter durch die Wälder des Wispertaunus und der Wispertalsteig leitet uns sicher zum Aussichtspunkt Mehrholzblick. Dann wandern wir über die Mehrholzer Höhe (396m) wieder nordwärts. Auf Höhe des ehemaligen Forsthauses Werkerbrunnen erreichen wir das Werkerbachtal. Auf dem Weg haben wir immer wieder weite Fernsichten ins Umland. Bei schönem Wetter kann man den Großen Feldberg (881m) sehen und bis hinüber zum Soonwald schauen. Die Kalte Herberge (619m) - höchster Berg im Rheingau - und die Hohe Wurzel (618m) bei Wiesbaden liegen ebenfalls im Blickfeld.

Das Werkerbachtal gibt uns die Richtung vor zum nächsten Zielpunkt, dem Saurierfels. Vom Saurierfels wandern wir dann auf dem Wispertalsteig zurück nach Espenschied.Die Anreise zum Wispertalsteig kann übrigens alternativ auch mit dem öffentlichen Nahverkehr erfolgen. Von Koblenz, Wiesbaden, Lorch und Bad Schwalbach sind Verbindungen eingerichtet, die Espenschied bzw. die Haltestelle Laukenmühle ansteuern. Auch eine Wanderverbindung zum nahe gelegenen Vogtei-Rundwanderweg besteht, so dass man den Ausflug in den Wispertaunus noch verlängern kann.

Der Premiumwanderweg Wisper Trail Wispertalsteig wurde 2019 mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet und erhielt im Rahmen der Zertifizierung 71 Punkte.

Update 2019: Strecke, Bilder, Videos

Video zur Wanderung
Vgwort