Wandern am Rhein: Die schönsten Rundtouren zwischen Koblenz und der Loreley

Das Mittelrheintal zieht sich von Bingen bis nach Bonn. Der obere (also südliche) Abschnitt ist als Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal von der UNESCO besonders geschützt. Daher wundert es nicht, dass der Rhein hier besonders gerne als Ausflugsziel angesteuert wird.

Natürlich kann man das Gebiet sehr gut erwandern. Am rechten Rheinufer führt der Rheinsteig durchs Mittelrheintal, linksrheinisch der Rheinburgenweg. Für einen Tagesausflug aber sind Rundwanderungen noch spannender. Wir stellen die sieben schönsten Rundtouren zwischen der Loreley und Koblenz vor.

1. Auf der Königsetappe des Rheinsteigs rund um die Loreley

Einige Kilometer der berühmten Königsetappe des Rheinsteiges können nun auch auf einer Rundwanderung erwandert werden. Die Loreley-Extratour bietet auf knapp 15km grandiose Aussichten auf den Rhein und eine abwechslungsreiche Wegführung mit einigen steileren Passagen und Abschnitten über weiche Wiesenwege und felsige Pfade.

Rundwanderung Rheinsteig-Rundweg Loreley-Extratour, 15km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

2. Wasserfälle, Steige und Pfade: durch die Pulsbachklamm

Die Pulsbachklamm ist eine enge, mit Moosen und Farnen bewachsene Schlucht, durch die der nur 4,5km lange Pulsbach seinen Weg zum Rhein sucht. Wir wandern ab Kestert hinein in die Pulsbachklamm – aber bitte mit festem und trittsicherem Schuhwerk!

Rundwanderung durch die Pulsbachklamm, 6km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

3. Das wahre Rheingold: die herrliche Natur, die einzigartigen Aussichten

Bei Boppard haben die Touristiker einen schönen Rundweg geschaffen, der auf engen Pfaden durch unwegsames Gelände führt und immer wieder faszinierende Ausblicke bietet. Es geht zum Wilberstkopf, auf die Europakanzel, durch einen verwilderten Weinberg und über ein Plateau und am Ende der Tour, wissen wir, dass wir mit dieser abwechslungsreichen Runde das wahre Rheingold gefunden haben.

Rundwanderung Traumschleife Rheingold, 11km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

4. Klettern in den Hängen oberhalb des Rheins: der Mittelrhein-Klettersteig

Er gilt als der einzig echte Klettersteig nördlich der Alpen, der seinem Namen gerecht wird: der Mittelrhein Klettersteig bei Boppard am Rhein. Und wirklich, der Mittelrhein-Klettersteig ist an einigen Stellen nicht ganz ohne in Sachen Anspruch. Dafür belohnt der faszinierende Blick auf den Bopparder Hamm.

Rundwanderung Mittelrhein-Klettersteig, 5km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

5. Zum Königsstuhl von Rhens

Von Rhens vorbei am Königsstuhl und über die Anhöhen des Rheintals leitet uns der Traumpfad Wolfsdelle durch die herrliche Gegend um Rhens. Namensgeber der Wanderung ist übrigens ein schöner Hohlweg, der uns zurück nach Rhens leitet.

Rundwanderung Traumpfad Wolfsdelle, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

6. Hinauf zur Marksburg

Der Rhein ist gesäumt von Burgruinen. Doch die einzige historische Höhenburg am Rhein, die niemals zerstört wurde, ist die Marksburg. Die Marksburg gilt als die mittelalterliche Burg schlechthin. Sie wurde auf einer Dauerbriefmarke der Deutschen Post verewigt und stand Modell für viele Phantasie-Burgen, auch für Spielzeug-Burganlagen.

Rundwanderung zur Marksburg, 4km, ca. 2 Stunden Gehzeit

7. Durch die Ruppertsklamm zum Wirtshaus an der Lahn

Lahnstein liegt an der Mündung der Lahn in den Rhein. Hier steht das im Trinklied vielgerühmte Wirtshaus an der Lahn. Vom Tal hinauf auf die Höhen kann man durch die enge Ruppertsklamm wandern. Auf dem Weg passieren wir auch Burg Lahneck.

Rundwanderung Ruppertsklamm, 13km, ca. 4 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort