Von Lahnstein durch die Ruppertsklamm


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 56 Min.
Höchster Punkt: 256 m
Tiefster Punkt: 47 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Gasthof Zum Lahntal
Gasthof Zum Lahntal

Diese wunderschöne Rundwanderung im Mündungsbereich der Lahn führt den Wanderer über die Höhenzüge sowohl der Taunus- als auch der Westerwaldseite des Nebenflusses des Rheins.

Gestartet wird an der Touristeninformation in Lahnstein, ein großer Parkplatz steht am Wochenende kostenlos zur Verfügung. Gleich bieten Reste der alten Stadtmauer mit Turm ein schönes Fotomotiv, bevor die Wanderung ein kleines Stück den Straßen der Stadt folgt und nach kurzer Zeit ein weiterer Parkplatz erreicht wird, an dem die Schilder des Lahnhöhenweges den Serpentinenaufstieg zur Burg Lahneck markieren.

Nach einem kurzen Anstieg durch lichten Wald wird der Wanderer mit wunderschönem Blick von den Terrassen des Burgrestaurants auf den Rhein belohnt. Auch die Burg selbst bietet mit ihrem südländisch anmutenden Portal ein schönes Fotomotiv und kann während der Sommermonate auch besichtigt werden.

Ab der Burg führt ein gelb markierter Rheinsteigzubringer den Wanderer über die Höhenzüge des Taunus mit schönen Aussichten auf Allerheiligen und die Flanken der Ruppertsklamm bis zum Rheinsteig, dem erst einmal abwärts bis ans Ufer der Lahn gefolgt wird. Ein schöner Steg führt über den Fluss, und nach Unterquerung der Bundesstraße wartet mit dem Einstieg in die Ruppertsklamm der anstrengendste Teil der Rundtour auf den Wanderer. Trittsicherheit und festes Schuhwerk sind Pflicht, dann steht dem teilweise felsigen und nassen Aufstieg nichts mehr im Wege. Die Beschilderung des Rheinsteiges ist auch durch die Schlucht hindurch Begleiter des Weges und verlässt erst auf dem Rückweg über die Höhenzüge der Westerwaldseite der Lahn diese Rundtour. Wunderschöne Fernsichten ins Lahntal belohnen den Wanderer nach dem Aufstieg durch die Klamm.

Bevor der Abstieg nach Lahnstein beginnt, lädt Kloster Allerheiligen noch zum Besuch ein. Von hier aus bietet Burg Lahneck bei richtigem Sonnenstand ein tolles Fotomotiv.

Vorbei am Wirtshaus an der Lahn, wo sich trefflich einkehren lässt, führt der letzte Teil der Wanderung durch Nieder- und Oberlahnstein bis zurück zum Parkplatz an der Touristeninformation.

IVW

Themen

Westerwald Lahn-Westerwald Rheinland-Pfalz Taunus Hintertaunus Lahnsteiner Pforte Rhein-Lahn-Eck
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Zum bewerten Mauszeiger über die Sterne bewegen
Aktuelle Bewertungen (69):