Siegerland Höhenring Etappe 1 Ginsberger Heide - Haincher Höhe


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 22 km
Gehzeit o. Pause: 5 Stunden 19 Min.
Höchster Punkt: 676 m
Tiefster Punkt: 553 m
Der Siegerland Höhenring startet am Giller bei Hilchenbach

Der Siegerland Höhenring startet am Wanderparkplatz Drei Fichten südlich von Lützel und dem Giller. Der Siegerland Höhenring folgt der legendären Eisenstraße, einer alten Handelsstraße, die von Antwerpen nach Leipzig führte.

Ihren Namen verdankt die Eisenstraße den im Siegerland, Dietzhölztal und Dilltal ansässigen Waldschmieden, die aus dem Erz Eisenwaren wie Waffen, Sicheln oder Helme herstellten. Ein seltenes und wichtiges Gut in der Zeit der Kelten. Damals war das Rothaargebirge und das angrenzende Lahn-Dill-Bergland die Waffenschmiede Germaniens.

An der Eisenstraße lagen viele keltische Siedlungen, wie man sie auch oberhalb von Afholderbach sehen kann. Auf der Kuppe der Alten Burg (633m) stand mit einer Fläche von 10ha die größte der im Siegerland gefundenen Ringwallanlagen. Heute stehen dort kräftige Buchen, doch der Verlauf der ursprünglichen Wälle ist rund um die Kuppe noch deutlich sichtbar.

Der Siegerland Höhenring erreicht wenig später das Waldland Hohenroth. In dem früheren Forsthaus wurde ein großes Waldinformationszentrum eingerichtet inkl. einem 50ha großen Wildgehege, in dem man Waldtiere nahezu ungestört beobachten kann. Von hier ist es zur Quelle der Eder im so genannten Ederbruch nur noch ein guter Kilometer, den der Höhenring allerdings nicht mitnimmt.

Der Siegerland Höhenring startet vielmehr direkt durch zur Quelle der Sieg und dann weiter zur Lahnquelle, dem längsten der drei Flüsse, die im oberen Johannland entspringen. Unterwegs wechseln sich schöne Fernsichten mit eindrucksvollen Nahsichten ab – denn ab und an wurden Waldstücke, die nach dem 2007er Orkan Kyrill einbrachen, liegen gelassen, um zu dokumentieren, wie der Wald sich ohne menschliche Hilfe nach und nach wieder erholt.

Das letzte Wegstück der ersten Siegerland Höhenring-Etappe führt uns direkt zum höchsten Punkt des gesamten Höhenrings, den Jagdberg (674m) an der Haincher Höhe. Von der Haincher Höhe aus sind es gut 1,5km hinab ins Tal in den Ort Hainchen. Hier steht die einzige Höhenwasserburg Westfalens, die einen Abstecher wert ist.

Siegerland Höhenring Einzeltappen


Siegerland Höhenring Etappe 1 - Siegerland Höhenring Etappe 2 - Siegerland Höhenring Etappe 3 - Siegerland Höhenring Etappe 4 - Siegerland Höhenring Etappe 5 - Siegerland Höhenring Etappe 6

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort