Ostweg Etappe 4 Pfalzgrafenweiler - Freudenstadt


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 5 Min.
Höhenmeter ca. ↑323m  ↓261m
Ostweg Wegmarkierung

In Pfalzgrafenweiler, dem Startpunkt für die vierte Tageswanderung auf dem Ostweg durch den Schwarzwald nach Schaffhausen in der Schweiz, lohnt ein Blick auf die Jakobskirche. Die evangelische Jakobskirche wurde 1907 im neugotischen Stil nach dem sogenannten Eisenacher Regulativ erbaut. Im Ortszentrum ebenfalls ein Blickfang ist das Rathaus von Pfalzgrafenweiler, wo der Ostweg auf den Gäurandweg trifft.

Von Pfalzgrafenweiler geht es über die Findelhütte nach Ober- und Untermusbach und über Frutenhof nach Freudenstadt, der Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Nordschwarzwald. Über die Musbacher Straße kommt man zur Friedenskirche und biegt hier auf die Stuttgarter Straße ein, die direkt zum Marktplatz führt.

Der Marktplatz ist das Aushängeschild von Freudenstadt. Er gilt als größter bebauter Marktplatz Deutschlands und sollte eigentlich ein Schloss beherbergen. Der 1599 angelegte Marktplatz in Freudenstadt ist rund 4,5ha groß.

An der nördlichen Ecke des Marktplatzes steht das Rathaus Freudenstadt, dessen 43m hoher Turm als Aussichtsplattform für Besucher freigegeben ist. Im Zentrum des Marktplatzes befindet sich das Stadthaus, in dem seit 2009 das Heimatmuseum Freudenstadt mit den Abteilungen Volkskunde, Stadtgeschichte, Handwerk und Fremdenverkehr sowie die Stadtbücherei untergebracht sind. Eine Gedenksäule daneben erinnert an den Wiederaufbau der Stadt nach ihrer Zerstörung im Weltkrieg.

An der südlichen Ecke des Marktplatzes steht hinter den fünfzig Wasserfontänen die evangelische Stadtkirche. Ihr Grundriss ist L-förmig, die Kanzel befindet sich im Winkel zwischen den beiden Flügeln. Diese Winkelkirche ist eine von zwei solcher Kirchen in Deutschland, die aufgrund örtlicher Gegebenheiten als solche geplant wurden. Im 19. Jahrhundert waren die Geschlechter beim Kirchgang getrennt: Frauen und Männer saßen in verschiedenen Kirchenschiffen, ohne Möglichkeit von Blickkontakt. Nur der Pfarrer konnte vom Altar aus in beide Schiffe blicken, die noch heute Frauenschiff und Herrenschiff genannt werden.

Ostweg-Etappen


Ostweg-Etappe 1 - Ostweg-Etappe 2 - Ostweg-Etappe 3 - Ostweg-Etappe 4 - Ostweg-Etappe 5 - Ostweg-Etappe 6 - Ostweg-Etappe 7 - Ostweg-Etappe 8 - Ostweg-Etappe 9 - Ostweg-Etappe 10 - Ostweg-Etappe 11 - Ostweg-Etappe 12

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Findelhütte Baden-Württemberg Schwarzwald
Vgwort