Nationalpark Eifel: Heimbach, Hirschley, Kloster Mariawald


6 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 19.36km
Gehzeit: 05:16h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 117
Höhenprofil und Infos

Der Nationalpark Eifel wurde 2004 eingerichtet und hat eine Größe von 10.700 Hektar und liegt im Norden der Eifel. Im Nordwesten grenzt er an den Rursee und umfasst die Urfttalsperre, sowie die ehemaligen Ordensburg Vogelsang. Von Heimbach geht es entlang der Rur zum Rursee Damm. An dem Aussichtspunkt Hirschley hat man einen tollen Blick über den Rursee. Über das ehemalige Kloster Mariawald gelangt man zum Ausgangspunkt zurück.

Autor: ms192t
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © ms192t via ich-geh-wandern.de

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
1.75km
Gehzeit:
00:25h

Der Kermeter ist ein über dreißig Quadratkilometer Höhenzug mit einem großen, geschlossenen Waldgebiet, der eine der Kernzonen des Nationalparks...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.69km
Gehzeit:
02:57h

Der Nationalpark Eifel wurde 2004 im Gebiet der Rur-Eifel zwischen Nideggen und Schleiden eingerichtet und ist der erste Nationalpark im bevölkerungsreichsten...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
9km
Gehzeit:
02:31h

Tageswanderung 3 auf der Bachtäler-Höhenroute durch die Rur-Eifel beginnt direkt an der Staumauer des Rursees in der Heimbacher Ortslage Schwammenauel....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Wanderparkplatz KermeterHirschleyNationalpark Eifel
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt