Kreis Minden-Lübbecke

Der nördlichste Zipfel von Nordrhein-Westfalen liegt im Kreis Minden-Lübbeck. Kreisstadt ist Minden, die mit gut 80.000 Einwohnern auch größte Stadt im Kreisgebiet ist. Die zum Weserbergland zählenden Mittelgebirge Wiehengebirge und Wesergebirge durchziehen das Kreisgebiet in west-östlicher Richtung und werden an der Porta Westfalica durch die Weser getrennt.

Im Kreis Minden-Lübbecke leben zusammengerechnet gut 310.000 Menschen. Diese verteilen sich auf die Städte Bad Oeynhausen, Espelkamp, Lübbecke, Minden, Petershagen, Porta Westfalica, Preußisch Oldendorf und Rahden sowie die Gemeinden Hille, Hüllhorst und Stemwede.

Der Kreis Minden-Lübbecke grenzt von Westen her im Uhrzeigersinn an den Landkreis Osnabrück, den Landkreis Diepholz, den Landkreis Nienburg/Weser und den Landkreis Schaumburg (alle zu Niedersachsen), den Kreis Lippe und den Kreis Herford (beide wieder zu Nordrhein-Westfalen).

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Kreis Minden-Lübbecke

Im Norden von Nordrhein-Westfalen ist die Dichte an historischen Mühlen aller Antriebsarten - Wind, Wasser und Tierkraft - besonders hoch. Da gibt es schon mal Einiges zu entdecken. Weitere Anlaufstellen sind z.B. das Wasserstraßenkreuz Minden, der Mindener Dom und das Alte Rathaus in Minden, das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum, der Museumshof Bad Oeynhausen im Landschaftspark Siekertal, Schloss Ovelgönne, das Hüllhorster Nachtigallental, der Lübbecker Wartturm, das Große Torfmoor, das LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim, Schloss Petershagen, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica, die Nammer Klippen, der Wiehenturm und das Oppenweher Moor.

Die schönsten Wanderwege im Kreis Minden-Lübbecke

Der Kreis Minden-Lübbecke ist auch als Mühlenkreis bekannt. Damit denen auf die Spur kommen kann, wurde der Mühlensteig eingerichtet, der einmal mitten durchs Kreigebiet führt. In Porta Westfalica treffen sich eine Reihe von bekannten Wanderwegen, u.a. der Weserberglandweg, der Wittekindsweg und der Burgensteig Westfalen. Eine schöne Rundwanderung vor Ort führt rund um den Häverstädter Berg (11km).

Vgwort