Kreis Borken

108 Kilometer der Grenze, die Deutschland zu den Niederlanden hat, bildet der Kreis Borken im Westmünsterland. Verwaltungssitz ist das namensgebende Borken, größte Stadt im Kreisgebiet ist mit über 70.000 Einwohnern jedoch Bocholt.

In Summe leben im Kreis Borken 370.000 Menschen. Die verteilen sich auf die Städte Ahaus, Bocholt, Borken, Gescher, Gronau (Westfalen), Isselburg, Rhede, Stadtlohn, Velen und Vreden sowie die Gemeinden Heek, Heiden, Legden, Raesfeld, Reken, Schöppingen und Südlohn.

Der Kreis Borken grenzt von Norden her im Uhrzeigersinn an den Landkreis Grafschaft Bentheim (in Niedersachsen), den Kreis Steinfurt, den Kreis Coesfeld, den Kreis Recklinghausen, den Kreis Wesel und den Kreis Kleve (alle zu Nordrhein-Westfalen) und die niederländischen Provinzen Gelderland und Overijssel.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Kreis Borken

Wer den Kreis Borken besucht, sollte sich vor Ort Einiges anschauen: Schloss Ahaus und das Historische Rathaus Bocholt, das LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt und das Westfälisches Glockenmuseum Gescher, den Bocholter Aasee und den Pröbstingsee, das Burlo-Vardingholter Venn und Entenschlatt, das Rock’n’popmuseum und die Turmwinmühle Menke, Burg Anholt, Schloss Rhede, Schloss Velen und Schloss Raesfeld, den Drilandsee, das Zwillbrocker Venn und Burg Nienborg.

Die schönsten Wanderwege im Kreis Borken

Eine ganze Reihe von Hauptwanderwegen - vor Ort markiert mit dem Andreaskreuz (einem X) - haben ihr Ziel in Reken: von Gladbeck aus kommt der X9, von Gelsenkirchen leitet der X7 durch den Naturpark Hohe Mark-Westmünstler, von Recklinghausen leitet der X6 durchs Weiße Venn nach Reken und der Hauptwanderweg X3 verbindet Reken mit Dülmen. Als internationale Route ist der deutsch-niederländische Noaberpfad zu nennen, der ebenfalls im Kreis Borken Station macht.

Wer auf der Suche nach attraktiven Rundwanderwegen im Kreis Borken ist, sollte sich z.B. die Borkener Runde mit Burg Gemen und Pröbstingsee (21km), die Schloss-Raesfeld-Runde (8km) und die grenzüberschreitende Runde nach Dinxperlo und zum Welinkbos (14km) anschauen.

Vgwort