Kellerwaldsteig Etappe 6 Oberurff-Schiffelborn - Schönau


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 19 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 44 Min.
Höhenmeter ca. ↑482m  ↓420m
Wegzeichen Kellerwaldsteig Hessen

Die sechste Etappe des Kellerwaldsteigs startet in Oberurff-Schiffelborn und führt hinauf auf den Hohen Keller, einen Gebirgskamm, zu dem mit dem Wüstegarten (675m) auch die höchste Erhebung des Kellerwalds gehört.

Wir wandern von Oberurff-Schiffelborn direkt hinein in den Wald und hinauf auf die Höhen. Oben auf dem Wüstegarten angekommen kann man vom 2003 erbauten, 28m hohen Kellerwaldturm den weiten, ungestörten Panoramablick genießen: Ederbergland, Habichtswald, der Hohe Meißner (754m) im Kaufunger Wald, Sauerländer Upland, Knüll, Rhön, Vogelsberg und bis zum Großen Feldberg (881m) im Taunus reicht der Blick.

Vom Wüstegarten geht es weiter über den Hohen Keller zu den Exhelmer Steinen und dann hinab nach Densberg, einem Dorf in der Gemeinde Jesberg. Schmuck gruppiert sich der Ort um die evangelische Dorfkirche, die 1806 erbaut wurde. In der Nachbarschaft der Kirche stand früher eine Burg, von der heute allerdings nur noch einige Mauerreste erhalten sind.

Von Densberg aus geht es wieder hinauf, diesmal auf die Gilserberger Höhen. Der Kellerwaldsteig führt Richtung Hundskopf (471m), dem höchsten Gipfel dieses Höhenzugs und leitet über dessen Nordflanke nach Schönau, unserem heutigen Etappenziel.

Kellerwaldsteig-Etappen


Kellerwaldsteig-Etappe 1 - Kellerwaldsteig-Etappe 2 - Kellerwaldsteig-Etappe 3 - Kellerwaldsteig-Etappe 4 - Kellerwaldsteig-Etappe 5 - Kellerwaldsteig-Etappe 6 - Kellerwaldsteig-Etappe 7 - Kellerwaldsteig-Etappe 8

Bildnachweis: By Pwjg [Public domain], via Wikimedia Commons