Kellerwaldsteig Etappe 2 Herzhausen - Waldeck


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 22 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 34 Min.
Höhenmeter ca. ↑636m  ↓540m
Kellerwaldsteig im Naturpark Kellerwald-Edersee

Die zweite Etappe auf dem Kellerwaldsteig durch den Naturpark Kellerwald-Edersee beginnt in Herzhausen am Edersee. Wir gehen ein kurzes Stück parallel zur Bundesstraße B 252 zur Einmündung der Itter in den Edersee.

Der Kellerwaldsteig folgt nun zusammen mit dem Urwaldsteig ein Stück dem Ufer des Edersees Richtung Jugendzeltplatz Vöhl-Herzhausen. Der Edersee ist mit einer Fläche von 1.180ha nach dem Forggensee im Allgäu der zweitgrößte Stausee in Deutschland und sorgt für die stabile Wasserversorgung von Oberweser und Mittellandkanal.

Hinter der Ruine der Ehrenburg, die vermutlich bereits im 8. Jahrhundert als Höhenburg erbaut wurde, trennen sich Kellerwaldsteig und Urwaldsteig. Der Kellerwaldsteig führt über die Westflanke des Hochsteins (395m) hinein in den Kellerwald und steuert als Zwischenziel Asel an.

Der heutige Ortsteil Asel der Gemeinde Vöhl wurde nach der Flutung des Edersees neu angelegt. Alt-Asel und die damals nur rund zwanzig Jahre alte Aseler Brücke gingen im Edersee unter und sind heute nur noch bei extremem Niedrigwasser zu sehen.

Durch den Basdorfer Hutewald leitet der Kellerwaldsteig nach Basdorf. In Basdorf knickt der Kellerwaldsteig nach Süden ab und führt hinein ins Naturschutzgebiet Kahle Hardt. Die Kahle Hardt gehört zu den ältesten Urwaldbeständen Mitteleuropas. Der Grund für die viele hundert Jahre alten Knorreichen ist, dass hier an einem ehemaligen Prallhang des Edertals keine Forstwirtschaft betrieben werden konnte. Heute genießen dafür Wanderer das beeindruckende Gebiet, das am Ende im Ort Scheid mündet.

Von Scheid führt der Kellerwaldsteig zum Europahain am Nordufer des Edersees. Hier wurden jeweils drei landestypische Baumarten aus 25 EU-Mitgliedsstaaten angepflanzt. Der Zugang zum Europahain ist ganzjährig kostenfrei möglich.

Entlang des Werbe-Vorbeckens, dem größten Seitenarm des Edersees, wandern wir auf dem Kellerwaldsteig hinauf nach Nieder-Werbe. Hier passieren wir den Zusammenfluss von Reiherbach und Werbe und halten uns ostwärts Richtung Mehlberg (404m). Entlang des Golfplatzes Waldeck kommt der Kellerwaldsteig dann nach Waldeck.

Waldeck war bis 1655 Residenz der Waldecker Grafen und ist heute ein Stadtteil der gleichnamigen Stadt Waldeck am Edersee. Im Zentrum von Waldeck steht die evangelische Stadtkirche, deren Chor aus der Zeit um 1300 stammt. Das Schiff in seiner jetzigen Gestalt wurde im 16. Jahrhundert ausgebaut.

Kellerwaldsteig-Etappen


Kellerwaldsteig-Etappe 1 - Kellerwaldsteig-Etappe 2 - Kellerwaldsteig-Etappe 3 - Kellerwaldsteig-Etappe 4 - Kellerwaldsteig-Etappe 5 - Kellerwaldsteig-Etappe 6 - Kellerwaldsteig-Etappe 7 - Kellerwaldsteig-Etappe 8

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.