Kölner Weg Etappe 6 Hachenburg - Bad Marienberg


Erstellt von: Westerwaldverein
Streckenlänge: 24 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 47 Min.
Höhenmeter ca. ↑492m  ↓430m
Der Kölner Weg führt auf der sechsten Etappe in den Hohen Westerwald nach Bad Marienberg

Das sechste Teilstück auf dem Kölner Weg beginnt in Hachenburg, der Perle im Westerwald. Dieser Beiname ist nicht unverdient, gibt es in der früheren Residenzstadt der Grafen von Sayn den schönsten historischen Marktplatz im zentralen Westerwald zu sehen. Der doppelschweifige Goldene Löwe grüßt die Besucher der Kleinstadt im oberen Westerwald und Geschichtsbewusste werden es sich nehmen lassen, in der Krone - Deutschlands ältestestem Gasthaus, das aus Stein erbaut wurde – vorbeizuschauen.

Der Kölner Weg verlässt den Marktplatz von Hachenburg durch den Burggarten. Hier ist ein in Oberzeuzheim gefundenes Steinkistengrab aufgestellt. Es wird Geschichtlich, spätestens gut 300m weiter, wenn das Landschaftsmuseum Westerwald im alten Burggartenhaus vor einem liegt. Das Landschaftsmuseum ist ein beeindruckendes Museumsdorf, in dem historische Häuser aus der Umgebung neu aufgeschlagen wurden.

Durch den Hachenburger Stadtwald geht es am Unteren Kopf (475m) vorbei durchs Wäschbachtal in Richtung Unnau, dem Schnapsbrennerdorf im Westerwald. 27 Brennereien destillierten früher den bekannten „Unner Klore“ und den „Unnauer Kümmel“ – der heute z.B. unter dem Markennamen „Basaltfeuer“ noch bundesweit verfügbar ist.

Durch ein ehemaliges Bergbaurevier – Georgszeche und Grube Concordia arbeiteten hier – geht es auf die Marienberger Höhe (568m), wo der Kölner Weg seinen höchsten Punkt erreicht. Auf dem Weg dorthin passiert der Kölner Weg das Naturdenkmal Großer Wolfstein, ein alter Grenzpunkt, an dem sich interessante Überreste eines Lavastroms zeigen.

Von der Marienberger Höhe geht es über eine kleine Wacholderheide – früher typischer Bewuchs im Westerwald – hinab nach Bad Marienberg. Vor den Toren der Stadt erreicht der Kölner Weg den Wildpark Bad Marienberg. Da hier auch der Westerwaldsteig hindurch führt, ist der Tierpark ganzjährig zugängig und kostet auch keinen Eintritt. Am Rande des Tierparks steht seit 2008 der Hedwigturm, ein 17m hoher Aussichtsturm mit schönem Rundblick über den Hohen Westerwald.

Direkt an den Wildpark schließt sich der Basaltpark Bad Marienberg an. Er ist eine Außenstelle des Landschaftsmuseums Westerwald und bietet einen beeindruckenden Blick ins Erdinnere des Hohen Westerwalds. Im heutigen Basaltpark wurde bis 1975 noch aktiv Basalt abgebaut. Nach Einstellen der Arbeiten sammelte sich am Grund des Steinbruchs Wasser. Rund um den malerischen Kratersee ist ein rund 1km langer Rundweg mit Schautafeln und Gesteinsbeispielen eingerichtet worden. Vom Basaltpark geht es über die Bismarckstraße ins Zentrum von Bad Marienberg, dem Ziel der Wanderung.

Kölner Weg Etappen


Kölner Weg Etappe 1 - Kölner Weg Etappe 2 - Kölner Weg Etappe 3 - Kölner Weg Etappe 4 - Kölner Weg Etappe 5 - Kölner Weg Etappe 6 - Kölner Weg Etappe 7 - Kölner Weg Etappe 8 - Kölner Weg Etappe 9 - Kölner Weg Etappe 10 - Kölner Weg Etappe 11 - Kölner Weg Etappe 12 - Kölner Weg Etappe 13

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Westerwaldverein via ich-geh-wandern.de

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Concordia-Hütte Hedwigturm
Vgwort