Hildener Rundwanderweg


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 24 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 17 Min.
Höhenmeter ca. ↑207m  ↓207m
Hildener Rundwanderweg

Einmal rund um Hilden im Niederbergischen Land: Das geht auf dem Hildener Rundwanderweg, der vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) mit einem H im Kreis markiert ist. Ein guter Einstiegspunkt ist der Parkplatz Kellertor, direkt an der Ausfahrt Haan-West an der A 46 gelegen und auch per Bus gut zu erreichen.

Wir wandern los in südliche Richtung, passieren den ehemaligen Segelflugplatz Kesselsweier, der zu einer ursprünglichen Heidelandschaft zurückentwickelt wird und kommen in die Hildener Heide, einem der letzten Reste der Bergischen Heideterrassen, die einst die typische Landschaftsform zwischen Köln und Duisburg war. Wir wandern unterhalb des Sandbergs (106m) in Richtung Waldkaserne, die 1937 erbaut wurde und in der seit 1969 das einzige Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr stationiert ist.

Der Hildener Rundwanderweg führt weiter südlich bis an den Rand der Ohligser Heide, kreuzt dann die Autobahn A 3 und hält sich weiter südlich am Rand der Ohligser Heide entlang bis zur Stadtgrenze nach Langenfeld.

Hier hält man sich rechts und wandert auf dem Hildener Rundwanderweg zum Oerkhaussee. Das Gebiet um die ehemalige Kiesgrube steht unter Naturschutz und an einer 2014 errichteten Schutzhütte direkt am Neanderlandsteig lassen hervorragend die hier heimischen Vögel beobachten.

Der Hildener Rundwanderweg folgt jetzt dem Garather Mühlenbach nach Garath. Durch ein Waldgebiet wandern wir in nördliche Richtung und passiert auf Höhe der Schwarzen Kapelle die Autobahn A 59.

Durch den Forst Benrath kommt man hinauf zum Dreiecksweiher, dem Menzelsee und dem Elbsee. Am Südufer des als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Elbsees steht ein Aussichsturm, von dem aus man den See und Tiere beobachten kann.

Vorbei am Gut Holterhof wandert man Richtung Autobahnkreuz Hilden, wo sich A 3 und A 46 treffen. Nachdem man hinter dem Kreuz die A 46 passiert hat, geht es durch den Hildener Stadtwald zurück zum Startpunkt unserer Tour am Kellertor.


Bildnachweis: By Marek Gehrmann (Own work) [GFDL], via Wikimedia Commons

Vgwort